Hier klicken!

Wachendorff Automation als “Innovator des Jahres 2017” ausgezeichnet

Wachendorff Automation als “Innovator des Jahres 2017” ausgezeichnet

Wachendorff Automation als “Innovator des Jahres 2017” ausgezeichnet

Die Wachendorff Automation GmbH & Co. KG aus Geisenheim/Rheingau, Anbieter innovativer Sensorik (inkrementale und absolute Drehimpulsgeber) und Mess-Systeme für den Einsatz im Maschinen-/Anlagenbau sowie im Bereich der Erneuerbaren Energien, freut sich riesig über die jüngste Auszeichnung: Wachendorff Automation wurde von dem Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen und dem Statistik-Portal Statista in der Kategorie  „Automatisierungs- & Messtechnik, kleine und mittelständische Unternehmen bis 250 Mitarbeiter“ für seine Produkte und Dienstleistungen zum „Innovator des Jahres 2017“ gekürt und gehört damit erneut zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands.

Wachendorff Automation als "Innovator des Jahres 2017" ausgezeichnet

Robert Wachendorff, Geschäftsführender Gesellschafter von Wachendorff Automation (Bild: Wachendorff)

Die Auszeichnung würdigt die Innovationskraft, das unbedingte Qualitätsstreben sowie die Produktivität und Kreativität des inhabergeführten mittelständischen Unternehmens und seiner hochmotivierten Mitarbeiter. Für das Ranking befragten die Tester rund 2.000 Unternehmensvertreter, 250 Experten des Berliner Instituts für Innovation und Technik (iit) sowie 20.000 Führungskräfte und Angestellte mit langjähriger Berufserfahrung.

„Wir sind absolut glücklich! Diese Auszeichnung bestätigt, dass wir mit unseren Technologien EnDra und QuattroMag, die wir in unsere Sensorik (absolute Drehgeber) integriert haben, den Anwendern geldwerte Mehrwerte bieten und sich damit für uns auch neue Geschäftsfelder erschließen lassen“, so Robert Wachendorff, Geschäftsführender Gesellschafter von Wachendorff Automation. „Für uns als mittelständisches Unternehmen ist es großartig und überaus motivierend, eine solche Wertschätzung durch Dritte zu erfahren“.

www.wachendorff-automation.de

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden