Hier klicken!

Wachendorff Automation als “Innovator des Jahres 2017” ausgezeichnet

Wachendorff Automation als “Innovator des Jahres 2017” ausgezeichnet

Wachendorff Automation als “Innovator des Jahres 2017” ausgezeichnet

Die Wachendorff Automation GmbH & Co. KG aus Geisenheim/Rheingau, Anbieter innovativer Sensorik (inkrementale und absolute Drehimpulsgeber) und Mess-Systeme für den Einsatz im Maschinen-/Anlagenbau sowie im Bereich der Erneuerbaren Energien, freut sich riesig über die jüngste Auszeichnung: Wachendorff Automation wurde von dem Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen und dem Statistik-Portal Statista in der Kategorie  „Automatisierungs- & Messtechnik, kleine und mittelständische Unternehmen bis 250 Mitarbeiter“ für seine Produkte und Dienstleistungen zum „Innovator des Jahres 2017“ gekürt und gehört damit erneut zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands.

Wachendorff Automation als "Innovator des Jahres 2017" ausgezeichnet

Robert Wachendorff, Geschäftsführender Gesellschafter von Wachendorff Automation (Bild: Wachendorff)

Die Auszeichnung würdigt die Innovationskraft, das unbedingte Qualitätsstreben sowie die Produktivität und Kreativität des inhabergeführten mittelständischen Unternehmens und seiner hochmotivierten Mitarbeiter. Für das Ranking befragten die Tester rund 2.000 Unternehmensvertreter, 250 Experten des Berliner Instituts für Innovation und Technik (iit) sowie 20.000 Führungskräfte und Angestellte mit langjähriger Berufserfahrung.

„Wir sind absolut glücklich! Diese Auszeichnung bestätigt, dass wir mit unseren Technologien EnDra und QuattroMag, die wir in unsere Sensorik (absolute Drehgeber) integriert haben, den Anwendern geldwerte Mehrwerte bieten und sich damit für uns auch neue Geschäftsfelder erschließen lassen“, so Robert Wachendorff, Geschäftsführender Gesellschafter von Wachendorff Automation. „Für uns als mittelständisches Unternehmen ist es großartig und überaus motivierend, eine solche Wertschätzung durch Dritte zu erfahren“.

www.wachendorff-automation.de

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Feb
26
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
Feb 26 – Feb 27 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schwingungs- und Geräuschverhalten von Getrieben @ FVA GmbH
Sowohl steigende Komfortansprüche in der Automobilanwendung als auch gesetzliche Vorgaben an stationäre Anlagen sind Treiber einer stetigen Geräuschreduktion in der Getriebeentwicklung. Das Streben nach höchsten Leistungsdichten führt zu elektromechanischen Antriebssystemen mit immer höheren Getriebeeingangsdrehzahlen. Durch[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden