Hier klicken!

Voith Turbo liefert 100. BHS Turbogetriebe an Siemens

Voith Turbo liefert 100. BHS Turbogetriebe an Siemens

Mitte September 2017 machte sich vom Voith Turbo Standort Sonthofen aus das 100. BHS Turbogetriebe für Siemens Industrial Turbomachinery auf den Weg ins schwedische Finspång. Das Getriebe markiert einen Meilenstein in der Kooperation zwischen Voith Turbo BHS und Siemens. Seit Beginn der Zusammenarbeit im Jahr 2009 stieg die Zahl der bestellten Turbogetriebe kontinuierlich an. Diese stehen seit ihrer Einführung für höchste Präzision und Zuverlässigkeit in der Kraftübertragung.

Siemens ist langjähriger Kooperationspartner von  Voith und setzt das AD114-2 Getriebe bei seiner Gasturbine SGT-800 ein, die in erster Linie für die industrielle Stromerzeugung in dezentralen Kraftwerken sowie Combined-Cycle Kraftwerken konzipiert wurde. Das aktuell ausgelieferte BHS Turbogetriebe treibt bei einer Turbinendrehzahl von 6609 1/min einen Generator mit 1500 1/min bei einer Ausgangsleistung von bis zu 57 Megawatt an. Nach dem Einbau des 100. BHS Turbogetriebes in den Turbinenstrang in Finspång führt der Weg der Anlage von Schweden aus nach Bolivien. Dort wird sie Teil eines umfangreichen Ausrüstungspakets für den staatlichen Kraftwerksbetreiber Ende Andina. Durch den Bau der neuen Kraftwerke sichert Bolivien zum einen die Versorgung der eigenen Bevölkerung mit Strom. Zum anderen soll auch verstärkt Strom in Nachbarstaaten exportiert werden. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2018 vorgesehen.

Voith Turbo, ein Konzernbereich von Voith, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen, Systeme und zukunftsweisende Serviceleistungen. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologien und die umfassenden Kompetenzen von Voith Turbo.

Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Quelle: Voith

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Feb
26
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
Feb 26 – Feb 27 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schwingungs- und Geräuschverhalten von Getrieben @ FVA GmbH
Sowohl steigende Komfortansprüche in der Automobilanwendung als auch gesetzliche Vorgaben an stationäre Anlagen sind Treiber einer stetigen Geräuschreduktion in der Getriebeentwicklung. Das Streben nach höchsten Leistungsdichten führt zu elektromechanischen Antriebssystemen mit immer höheren Getriebeeingangsdrehzahlen. Durch[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden