Hier klicken!

Voith Turbo liefert 100. BHS Turbogetriebe an Siemens

Voith Turbo liefert 100. BHS Turbogetriebe an Siemens

Mitte September 2017 machte sich vom Voith Turbo Standort Sonthofen aus das 100. BHS Turbogetriebe für Siemens Industrial Turbomachinery auf den Weg ins schwedische Finspång. Das Getriebe markiert einen Meilenstein in der Kooperation zwischen Voith Turbo BHS und Siemens. Seit Beginn der Zusammenarbeit im Jahr 2009 stieg die Zahl der bestellten Turbogetriebe kontinuierlich an. Diese stehen seit ihrer Einführung für höchste Präzision und Zuverlässigkeit in der Kraftübertragung.

Siemens ist langjähriger Kooperationspartner von  Voith und setzt das AD114-2 Getriebe bei seiner Gasturbine SGT-800 ein, die in erster Linie für die industrielle Stromerzeugung in dezentralen Kraftwerken sowie Combined-Cycle Kraftwerken konzipiert wurde. Das aktuell ausgelieferte BHS Turbogetriebe treibt bei einer Turbinendrehzahl von 6609 1/min einen Generator mit 1500 1/min bei einer Ausgangsleistung von bis zu 57 Megawatt an. Nach dem Einbau des 100. BHS Turbogetriebes in den Turbinenstrang in Finspång führt der Weg der Anlage von Schweden aus nach Bolivien. Dort wird sie Teil eines umfangreichen Ausrüstungspakets für den staatlichen Kraftwerksbetreiber Ende Andina. Durch den Bau der neuen Kraftwerke sichert Bolivien zum einen die Versorgung der eigenen Bevölkerung mit Strom. Zum anderen soll auch verstärkt Strom in Nachbarstaaten exportiert werden. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2018 vorgesehen.

Voith Turbo, ein Konzernbereich von Voith, ist der Spezialist für intelligente Antriebslösungen, Systeme und zukunftsweisende Serviceleistungen. Kunden aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge setzen auf Spitzentechnologien und die umfassenden Kompetenzen von Voith Turbo.

Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Quelle: Voith

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden