Hier klicken!

Vernetzung auf allen Ebenen

Vernetzung auf allen Ebenen

Wenn wir in der Industrie aktuell ein Thema landauf, landab und über den gesamten Globus diskutieren, dann ist es das Vernetzen von Anlagen. Denn unser großes Ziel Industrie 4.0 erfordert gigantische Ausmaße einer umfassenden Vernetzung – selbst bis ins kleinste Bauteil von Fabrik und Maschine hinein. Noch existieren vielfach Einzellösungen, aber Hersteller und Anwender sind auf einem guten Weg, technische Ideen umzusetzen. Welche Ansätze es hier bereits für die Antriebstechnik gibt, haben wir übrigens in unserem Special „Vernetzte ­Antriebstechnik“ in der Ausgabe 5/2018 für Sie zusammengetragen. Hier geht es zum E-Paper.

Der Kern für die Lösung der zukünftigen Herausforderungen ist aber nicht nur in der Vernetzung von Maschinen und Werkstücken zu suchen. Weitere Ebenen sind gefragt: Menschen und Unternehmen. Es geht um deren Vernetzung, denn nur durch intelligente Kooperationen und Partnerschaften kommen wir dem Ziel näher. So ist es unerlässlich, dass Fertigung, Konstruktion und IT immer stärker zusammenwachsen. In meinen Gesprächen mit Maschinenbauern und IT‘lern konnte ich die Bereitschaft deutlich spüren und auf Veranstaltungen wurde sie sichtbar. Beide brauchen einander, denn die Umsetzung von Industrie 4.0 funktioniert nur in Netzwerken!

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Schreiben Sie mir.

Ihr Chefredakteur

Dirk Schaar

d.schaar@vfmz.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]
Okt
20
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden