Hier klicken!

Seite auswählen

Türkischer Maschinenbau bietet gestiegenen Anforderungen weiter die Stirn

Türkischer Maschinenbau bietet gestiegenen Anforderungen weiter die Stirn

Die Türkei hat im Mai 2018 erneut eine enorme Steigerung der Exportzahlen erreicht. Hierbei hat der türkische Maschinenbau einen erheblichen Anteil, da dieser Sektor seit Jahren konstant eine der größten Wachstumsraten erzielt. In den ersten 5 Monaten des Jahres 2018 hat der türkische Maschinenbausektor seine Exporteinnahmen auf 7 Mrd. erhöht, woraus sich eine Wachstumsrate von 24 % ergibt. Der Anteil des türkischen Maschinenbausektors am Gesamtexport der Türkei beträgt damit 10,3 %.

Dabei zeigt sich bei differenzierter Betrachtung ein weiterer positiver Trend:

Insbesondere bei der Ausfuhr von Maschinen in hochentwickelte Länder wie Deutschland, USA, England und Italien konnten Wachstumsraten von 20-30 % erreicht werden. Bereits in den ersten 5 Monaten des Jahres 2018 wurden Produkte von mehr als einer Mill. Dollar nach Deutschland exportiert. Die Wachstumsrate des Exports nach Russland erhöhte sich um 58 %.
Diese Entwicklung zeigt, dass sich der türkische Maschinenbausektor immer stärker im Mittel- sowie auch Hochtechnologiebereich entwickelt. In diesem Zusammenhang bestätigt die Betrachtung der Preisentwicklung ebenfalls den positiven Trend. Die Preise zeigen volumenmäßig eine Steigerung um 24 % sowie wertmäßig um 10 %. Der Stückpreis pro Kilo hat sich von 5,9 Dollar auf 6,4 Dollar und somit um 10 % erhöht.

Kutlu Karavelioğlu: „In den letzten Jahren haben sich die Wirtschaftsakteure im Maschinenbau darauf konzentriert, den Anteil technologieintensiver Produkte an der Produktion und den Exporten erheblich zu steigern. Die Erfolge des Enga-gements sowie der erweiterten Fördermaßnahmen zeigen sich nun. Unser Focus liegt weiterhin darauf, eine stabile Steigerung der Exporte im Mittel- bis Hoch-technologiesektor zu erreichen.“

Die positiven Entwicklungen zeigen sich über die gesamten Produktgruppen des Maschinenbausektors hinweg, d.h. in jeder Produktgruppe konnten die Exportzahlen erhöht werden. Beispielsweise erreichten die Exporteinnahmen im Bereich Motoren und -Komponten bereits mehr als eine Mill. Dollar, die Einnahmen im Bereich Kühl- und Klimatechnik liegen knapp darunter.

Zusammengefasst sieht sich der türkische Maschinenbausektor weiterhin vor einer positiven Entwicklung. Kutlu Karavelioğlu: „Da neben den Währungsschwankungen insbesondere die gestiegene Nachfrage nach türkischen Maschinenbauprodukten sowie der gestiegene Warenwert aufgrund technologischer Entwicklungen den Hintergrund der jüngsten Erfolge bilden, sind wir zuversichtlich, diesen Trend weiter verfolgen zu können. Bis zum Ende des Jahres 2018 rechnen wir mit Exporteinnahmen in Höhe von 18 Milliarden Dollar. Unsere vorrangige Aufgabe sehen wie weiter in der Entwicklung und Entwicklung und Etablierung unserer Produkte und Lösungen im Mittel- bis Hochtechnologiesektor.“

Quelle: Turkish Machinery

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
21
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Okt 21 – Okt 25 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Okt
28
Mo
ganztägig HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
Okt 28 – Okt 29 ganztägig
HydrauliX - Digitalisierung in der Hydraulik @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulikkonzepte digitalisieren den Mittelstand! Die Megatrends DIGITALISIERUNG und Industrie 4.0 stellen neue Anforderungen an Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulikbranche. Die Produktion wird individueller, schneller und flexibler. Dieser Prozess ist mit Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und[...]
Nov
12
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Nov 12 – Nov 13 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden