Stéphane Bussa wird Vice President Sales bei Physik Instrumente

Stéphane Bussa wird Vice President Sales bei Physik Instrumente

Stéphane Bussa wird Vice President Sales bei Physik Instrumente

ant_a_pi_bussa-vice-president-sales_2016_12_bb

Stéphane Bussa verantwortet bei Physik Instrumente (PI) ab sofort die Bereiche Vertrieb und Marketing. Sein Ziel in seiner neuen Position sei „die technologieunabhängige und lösungsorientierte Kundenberatung als Schlüssel, um die global steigenden Anforderungen nach präziser Positionierung und Bewegung auch in industriellen Märkten erfolgreich zu bedienen.“ Bussa ist seit über neun Jahren für den Anbieter von Motion-Control- und Positionierlösungen tätig. 2007 trat er der Niederlassung in Paris als Managing Director bei und übernahm 2012 die Position des Président. Davor hatte er in Leitungs- und Vertriebspositionen bei Keithley/Tektronix, Alcatel Optronics und in der Thales Group gearbeitet. Seinen Master in Ingenieurwesen hat er an der School of Engineering der Universität Paris-Sud absolviert. Für seine neue Aufgabe zieht er mit seiner Familie an den Stammsitz des Unternehmens in Karlsruhe.

www.pi.de 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
8
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Dez 8 um 9:30 – 11:45
Einleitung Das Betriebsverhalten einer elektrischen Drehfeldmaschine wird durch Zusammenspiel diverser elektromagnetischer, mechanischer und thermischer Effekte bestimmt. Das Verständnis ihrer physikalischen Grundlagen und Berechnungsmethoden ermöglicht eine optimale Auslegung, Herstellung und Betrieb der elektrischen Maschine als Komponente[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden