Steilgewindetriebe aus dem Konstruktionsbaukasten ermöglichen schnellen und vibrationsfreien Lauf

Steilgewindetriebe aus dem Konstruktionsbaukasten ermöglichen schnellen und vibrationsfreien Lauf

Ein Steilgewinde mit besonderer Geometrie und eine Kunststoffmutter aus Hochleistungspolymer mit inkorporiertem Schmierstoff: Diese beiden Komponenten bilden einen effizienten und langlebig trocken laufenden Dryspin-Linearantrieb von Igus, der sich an die individuellen Anforderungen anpassen lässt und auch für Hygiene-Anwendungen geeignet ist.

Gewindetriebe von Igus kommen überall dort zum Einsatz wo Effizienz, Präzision, Schmiermittelfreiheit und eine schnelle Linearbewegung gefordert sind. Sei es in Kettenbearbeitungsmaschinen, in der Holzindustrie, in herausfahrbaren Trittstufen, in Zügen und S-Bahnen, oder in Stellantrieben von Ventilen und Armaturen in der Chemie- und Verfahrenstechnik. Für diese unterschiedlichen Einsatzszenarien kann sich der Konstrukteur bei Igus zwischen verschiedenen Antriebssystemen und -technologien entscheiden. Zur Wahl stehen neben Kugelgewindetrieben auch Trapez- und Steilgewindetriebe aus dem Drylin-Programm.

Lesen Sie mehr:

         

Quelle: Igus

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
8
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Online-Live-Seminar: Spezielle p...
Dez 8 um 9:30 – 11:45
Einleitung Das Betriebsverhalten einer elektrischen Drehfeldmaschine wird durch Zusammenspiel diverser elektromagnetischer, mechanischer und thermischer Effekte bestimmt. Das Verständnis ihrer physikalischen Grundlagen und Berechnungsmethoden ermöglicht eine optimale Auslegung, Herstellung und Betrieb der elektrischen Maschine als Komponente[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden