Söder auf SPS connect: Maschinenbau fördern

Söder auf SPS connect: Maschinenbau fördern

Auf der SPS connect 2020 sprach der bayrische Ministerpräsident Markus Söder über Live-Stream. Ein wichtiges Thema war die Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. Im Zentrum seiner Strategie stehen Steuerentlastungen für Unternehmen und Investitionen in neue Technologien, wie KI und Quantentechnologie.

Ob Messen wie die SPS connect im nächsten Jahr wieder mit Publikumsverkehr stattfinden könnten, konnte Söder nicht sagen. Der Impfstoff erlaube aber ein „freiheitlicheres Umgehen mit Corona“, der das Abhalten von Messe wieder in Aussicht stellen könnte. Garantie, geschweige denn Planungssicherheit könne man angesichts des Ausmaßes und der mangelnden Erfahrung mit Krisen dieser Art aber nicht erwarten.

Schnelltests, Quarantäne oder Abstandgebote haben sich zwar als wirkungsvolle Maßnahmen gegen das Virus erwiesen. Was es nun aber brauche, sei eine „ergänzende Wirtschaftsstrategie“, die über das „Verteilen von Geldern“ hinausgehe. Söder befürwortete die Kredite der Bundesregierung. Zudem will Söder Unternehmen durch eine Steuerreform entlasten. Energie- und Unternehmenssteuern sollten gekürzt werden, umUnternehmen zu stärken.

Der Maschinenbau soll zudem von Investitionen in die Erforschung von neuen Technologien und Digitalisierung profitieren. Auch Forschungsförderungen für kleine und mittelständische Unternehmen sollen zur Standortsicherung Deutschlands beitragen. Zudem soll Deutschland eine führende Rolle in der Quantentechnologie einnehmen.

Quelle: SPS connect / Mesago

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden