Hier klicken!

SKF: Standortmodernisierung der Schweinfurter Großlagerfertigung

SKF: Standortmodernisierung der Schweinfurter Großlagerfertigung

SKF: Standortmodernisierung der Schweinfurter Großlagerfertigung

Mit der Standortmodernisierung der Schweinfurter Großlagerfertigung in Höhe von 15 Millionen Euro setzt das Unternehmen mit dieser Entscheidung konsequent den Weg in Richtung Industrie 4.0 fort und verbessert so die Wettbewerbsfähigkeit der Großlagerproduktion. Zentraler Teil der Maßnahme ist die Installation eines neuen automatisierten Produktions-Channels für die Hartbearbeitung. Kombiniert mit aktuellsten Lösungen für die Vernetzung und Digitalisierung der Anlagen soll dies die Produktions-Durchlaufzeit halbieren und Rüstzeiten minimieren. Vor allem bei der Produktion kleinerer Losgrößen erwartet SKF dadurch eine deutlich höhere Flexibilität. Die Maßnahme wird bis 2018 umgesetzt sein.

SKF: Standortmodernisierung der Schweinfurter Großlagerfertigung

Bild: SKF

Für Luc Graux, im Konzernmanagement weltweit für die Lagerfertigung verantwortlich, ist die Investition ein logischer Schritt: „Wir treiben so konsequent unsere Strategie voran, weltweit bei unseren wichtigsten Produktlinien ältere, weniger wettbewerbsfähige Technologien durch erstklassige Fertigungs-Channels zu ersetzen. Die Investition ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir unsere Produktionsbasis in Europa und speziell in Deutschland stärken wollen.“

Martin Johannsmann, seit Januar Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF GmbH, sieht darin eine große Chance für den Standort Schweinfurt. „Nach der Zylinderrollenlagerfertigung wird nun ein weiteres wichtiges Werk hier am Standort Schweinfurt technologisch fit für die Zukunft gemacht.”

Betriebsratsvorsitzender Norbert Völkl begrüßt ebenfalls diese Entscheidung: „Wir haben uns sehr dafür eingesetzt, dass diese notwendigen Investitionen auch im Hinblick auf Industrie 4.0 nach Schweinfurt kommen. Ein weiteres wichtiges Kriterium für dieses positive Signal an den Standort Deutschland war sicher auch der gute Standard bezüglich Qualifikation und Flexibilität unserer Belegschaft.“

Schweinfurt ist der größte SKF Produktionsstandort in Europa. Mit dem Bau des Großlagerprüfstandes für rund 40 Millionen Euro und der Modernisierung der Zylinderrollenlagerfertigung sowie der Großlagerproduktion (jeweils 15 Millionen Euro) setzt SKF nun die dritte Großinvestition für Schweinfurt innerhalb weniger Monate um.

www.skf.com

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden