Hier klicken!

Select Page

SKF präsentiert ersten nicht-metallischen Schmierstoffverteiler 

SKF präsentiert ersten nicht-metallischen Schmierstoffverteiler 

SKF stellte kürzlich den ersten nicht-metallischen Schmierstoffverteiler für Einleitungs-Schmiersysteme der Branche vor: Die neue Serie 310. Diese ist aus hochleistungsfähigem PA66-Harz gefertigt und bietet mit mindestens 400.000 Schmierzyklen die bewährte SKF Zuverlässigkeit. Die Verteiler der Serie 310 lassen sich einfach an Kunststoff- oder Metallleitungen anschließen. Dabei können sie sowohl aufrecht als auch in jeder anderen Position montiert werden. Zudem verfügen die Verteiler über farbig codierte Auslässe zur leichten Unterscheidung der verschiedenen Dosiermengen. Natürlich ist auch ein Verschlussstopfen für den Hauptleitungsausgang verfügbar.

Die Schmierstoffverteiler der neuen Baureihe sind entweder mit zwei, drei oder fünf Auslässen ausgestattet. Sie eignen sich für einen Betriebstemperaturbereich von 5 bis 50 °C und einen Betriebsdruckbereich von 12 bis 30 bar. Die Serie 310 ist mit allen Einleitungs-Pumpenaggregaten kompatibel und bietet eine präzise Dosierung von Öl- und Fließfetten. Ihr designiertes Einsatzgebiet umfasst die Vorschmierung zahlloser kleiner bis mittelgroßer Maschinen in Innenbereichen, beispielsweise Werkzeugmaschinen oder auch Anlagen zur Textilproduktion, zur Holzbearbeitung sowie Maschinen in der Lebensmittel- bzw. Getränke- und Druckindustrie.

www.skf.com

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
5
Mo
ganztägig Getriebeschmierung @ TAE Esslingen
Getriebeschmierung @ TAE Esslingen
Feb 5 – Feb 7 ganztägig
Das Bestreben des Konstrukteurs von Getrieben muss stets auf das Ziel gerichtet sein, bereits bei der Auslegung, Konstruktion und Fertigung den Nachdruck auf eine langzeitige Betriebssicherheit zu legen. Ein Getriebe kann als tribologische Funktionsgruppe angesehen[...]
Feb
8
Do
ganztägig Höherwertige Methoden der Stirnr... @ FVA GmbH
Höherwertige Methoden der Stirnr... @ FVA GmbH
Feb 8 – Feb 9 ganztägig
Höherwertige Methoden der Stirnradgetriebeberechnung @ FVA GmbH
  Die Verzahnungstragfähigkeit von Stirnrädern wird in heutigen Auslegungen als selbstverständlich erachtet. Trotzdem wird immer höhere Leistungsdichte durch höhere Drehmomentübertragung in kleinerem Bauraum gefordert. Diese Anforderungen hohe Betriebssicherheit bei höchster Leistungsdichte lassen sich mit Standardberechnungsverfahren[...]
Feb
27
Di
ganztägig Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Feb 27 – Feb 28 ganztägig
Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
  Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Verbinden

Folge uns Folge uns
Facebook Twitter
Folge uns Folge uns
YouTube Google+
Folge uns
Induux
Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen