Hier klicken!

Thomas Burkhardt wird Geschäftsführer

Thomas Burkhardt wird Geschäftsführer

Thomas Burkhardt wird Geschäftsführer

Die SKF GmbH hat Thomas Burkhardt, Leiter Ressort Finanzwesen,  mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zum Geschäftsführer ernannt. Das hat der Aufsichtsrat in seiner Sitzung vom 22.06.2017 beschlossen. Gleichzeitig scheidet Wolfgang Gollbach aus der Geschäftsführung aus. Nach über 40 Dienstjahren bei SKF, davon 14 Jahre als Arbeitsdirektor und Geschäftsführer Ressort Personal & EHS, verabschiedet er sich in den Ruhestand.

Thomas Burkhardt wird Geschäftsführer

Thomas Burkhardt, Geschäftsführer, Leiter Ressort Finanzwesen (Bild: SKF)

„Mit Wolfgang Gollbach verlieren wir einen SKFler vom Scheitel bis zur Sohle. Wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm für den Ruhestand alles Gute“, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Kent Viitanen. „Zugleich freuen wir uns, dass wir für die freiwerdende Geschäftsführerposition einen erfahrenen Manager aus den eigenen Reihen gewinnen konnten und sind überzeugt, dass er diese Rolle hervorragend ausfüllen wird.“ Der neue Geschäftsführer Thomas Burkhardt ist 43 Jahre alt. Der Finanz- und Steuerfachmann arbeitet seit 2011 für SKF und leitet seit Sommer 2015 das Finanzressort der SKF GmbH.

Martin Johannsmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben im Industriemarkt Zentraleuropa mit Russland und als Country Manager Deutschland die Aufgaben des Arbeitsdirektors, zunächst befristet für ein Jahr.

Thomas Burkhardt wird Geschäftsführer

Martin Johannsmann, Vorsitzender der Geschäftsführung SKF GmbH und Arbeitsdirektor, sowie Direktor Verkauf Industrial Zentraleuropa mit Russland (Bild: SKF)

Ebenfalls zum 1. Juli installierte das Unternehmen ein neu gebildetes Geschäftsleitungsgremium. Neben den beiden Geschäftsführern gehören der Geschäftsleitung folgende Funktionen an:

  • Leiter Verkauf Industrial Zentraleuropa – Stefan Gladeck
  • Leiter Verkauf Automotive Europa/Deutschland – Ulrich Selig
  • Leiter Bearing Operations Schweinfurt – Wilhelm F. Burger
  • Leiter Ressort Personal & EHS – Frank Hirschmann
  • Leiter Ressort Recht – Markus Schwarz.

„In diesem Gremium laufen alle Fäden operativer, strategischer und verwaltungstechnischer Art zusammen“, sagt Johannsmann. „Das gewährleistet kurze Wege, direkte Information und hohe Effizienz. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

www.skf.com

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Feb
26
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
Feb 26 – Feb 27 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schwingungs- und Geräuschverhalten von Getrieben @ FVA GmbH
Sowohl steigende Komfortansprüche in der Automobilanwendung als auch gesetzliche Vorgaben an stationäre Anlagen sind Treiber einer stetigen Geräuschreduktion in der Getriebeentwicklung. Das Streben nach höchsten Leistungsdichten führt zu elektromechanischen Antriebssystemen mit immer höheren Getriebeeingangsdrehzahlen. Durch[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden