Hier klicken!

Sieb & Meyer verzeichnet Umsatzplus von 47 %

Sieb & Meyer verzeichnet Umsatzplus von 47 %

Die Sieb & Meyer AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück: Mit einem Umsatzplus von 47 % gegenüber 2016 verzeichnet das Lüneburger Unternehmen eines der besten Geschäftsjahre in der Firmengeschichte. Dank zahlreicher Sortimentserweiterungen sowie Produktoptimierungen konnten Zielmärkte ausgebaut bzw. neu erschlossen werden. „Die gute konjunkturelle Situation in unseren Zielbranchen erlaubte uns einerseits einen Ausbau unserer Position in den bestehenden Märkten“, erläutert Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der Sieb & Meyer AG. „Andererseits konnten wir durch den stetigen Ausbau unseres Produktportfolios auch ganz neue Märkte erschließen und somit das Unternehmen auf einem guten Wachstumskurs halten.“ So präsentierte der Geschäftsbereich „CNC-Steuerungen für die Leiterplattenbearbeitung“ auf der Fachmesse HKPCA 2017 in China erfolgreich die neue Steuerungsgeneration CNC 95.00.

Aber auch im Bereich der Antriebselektronik gab es zahlreiche Neuerungen – allen voran Produktoptimierungen in der Prozessüberwachung und Sicherheitstechnik: So ist in allen Frequenzumrichtern und Servoverstärkern der Serie SD2x nun standardmäßig die Funktion Lastindikator integriert. Zudem stellt Sieb & Meyer Anwendern des Antriebssystems SD2 standardmäßig die zwei geberlosen Funktionen „Sicherer Stillstandsmonitor“ (SFM – Safe Frequency Monitor) und „Sicher begrenztes Drehfeld“ (SLOF – Safe Limited Output Frequency) zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet Sieb & Meyer die Frequenzumrichter der Reihen SD2B und SD2M neuerdings auch in jeweils einer neuen Ausführung an: Der kompakte SD2B Plus überzeugt mit zusätzlichen Funktionen und einem IP20-Gehäuse, während sich das neue SD2M-Modell mit DC-Spannungsversorgung auch in Kombination mit rückspeisefähigen Netzteilen/Netzwechselrichtern einsetzen lässt und somit neue Anwendungsszenarien für die Drei-Level-Technologie erschließt.

„Abgesehen von den Sortimentserweiterungen haben wir in 2017 weiter daran gearbeitet, im Dienste des Kunden unsere Prozesse zu optimieren“, erklärt Torsten Blankenburg. „Und nicht zuletzt haben wir auch unsere Außendarstellung verbessert.“ So präsentiert sich die Website von Sieb & Meyer nach einem Relaunch deutlich übersichtlicher und nutzerfreundlicher. Zudem steht Kunden und Interessenten seit Kurzem ein neuer, umfassender Katalog für die Servoverstärker/Frequenzumrichter SD2x zur Verfügung.

Quelle: Sieb & Meyer

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
23
Di
ganztägig Betriebsfestigkeit in der Antrie... @ FVA GmbH
Betriebsfestigkeit in der Antrie... @ FVA GmbH
Okt 23 – Okt 24 ganztägig
Betriebsfestigkeit in der Antriebstechnik @ FVA GmbH
Aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Antriebstechnik wie Ressourcen- und Energieeffizienz, Lean Engineering oder Industrie 4.0 machen die Betriebsfestigkeit zu einem der wichtigsten Werkzeuge zur Bauteil- und Systemoptimierung und zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der[...]
Nov
6
Di
ganztägig GETLUB – 5. Tribologie- und Schm... @ Hamburg
GETLUB – 5. Tribologie- und Schm... @ Hamburg
Nov 6 – Nov 7 ganztägig
GETLUB - 5. Tribologie- und Schmierstoffkongress @ Hamburg
  Der Schmierstoff als Konstruktionselement im Rahmen von Getriebeentwicklungen Der GETLUB Kongress findet zweijährig statt und stellt die optimierte Schmierung von Antriebssträngen in den Mittelpunkt. Überall wo Kräfte in einem Antriebsstrang übertragen werden, gibt es[...]
Nov
13
Di
ganztägig Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Nov 13 – Nov 14 ganztägig
Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden

Folge uns Folge uns
Facebook Twitter
Folge uns Folge uns
YouTube Google+
Folge uns
Induux
Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen