Sicherheitskupplung für indirekte Antriebe

Sicherheitskupplung für indirekte Antriebe

Die Sicherheitskupplungen der Baureihe ECI von Enemac sind für indirekte Antriebe mit einer Passfedernut-Nabe im Bereich zwischen zwei und 900 Nm konstruiert und zeichnen sich durch eine breite Lagerstelle für Anbauteile aus.

Mechanische Drehmomentbegrenzer schützen Maschinen und Produkten. Sie reagieren sekundenschnell binnen weniger Winkelgrade und greifen zwangstrennend und unabhängig von Stromausfällen in die Drehmomentübertragung ein, indem sie bei Überlast Antrieb und Abtrieb trennen. Enemac Sicherheitskupplungen sind mit einer 360°-Synchron-Raststellung versehen. Das verhindert lange Montagearbeiten beim Wiederanfahren nach einer Kollision.

Die Kupplung rastet nach einer Umdrehung wieder selbstständig ein und überträgt das Drehmoment anschließend wieder zuverlässig. Anwender können die Sicherheitskupplungen bei bis zu 3.000 U/min in einer Umgebungstemperatur zwischen -30 und 200 °C verwenden. Die ECI-Baureihe ist in 15 Baugrößen erhältlich.

Quelle: Enemac

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden