Hier klicken!

Servoleitungen mit 30 % weniger Installationszeit

Servoleitungen mit 30 % weniger Installationszeit

Leitungen einfach verarbeiten, aufwendige Paarschirme leicht auflegen und dabei noch die Lebensdauer in der Energiekette erhöhen, das war Ziel vierjährigen Entwicklungs- und Testreihen der Leitungsspezialisten bei Igus. Herausgekommen ist eine neue Paarschirmung für die Chainflex Servoleitungen der Serie CF 21, 27 und 29. Diese sorgt für einen maximalen EMV-Schutz des Steuerpaares und ein schnelleres Anbinden der Leitung. So soll der Anwender bis zu 30 % Zeit bei der Bearbeitung der Paarschirme und damit Installationskosten einsparen.

Gilt es Umrichter und Antrieb zu verbinden, so kommen Servoleitungen zum Einsatz. Bei deren Montage muss der Anwender zunächst die Leitung abmanteln. Hier hilft die von Igus 2012 eingeführte Innovation: der CFRIP Faden. Die reißfeste Schnur im Leitungsmantel sorgt durch ein einfaches Ziehen, wie bei einem Reißverschluss, für ein bis zu 50 % schnelleres Abmanteln der Leitung. Als neuste konstruktive Weiterentwicklung stellte Igus auf der SPS IPC Drives seine bekannten und erprobten Servoleitungen der Serien CF21, CF27 und CF29 für den Einsatz in der Energiekette mit einer neuen Paarschirmung vor. Die umlegte Schirmung erhöht den EMV-Schutz des Steuerpaares und vereinfacht das Anbinden der Paarschirme. So können Anwender bis zu 30 % Zeit bei der Installation der Paarschirme und damit Kosten einsparen.

Die Servoleitungen der Serie CF21 mit UL-Zulassung von Igus sind mit einem hoch biegefestem, ölbeständigen PVC-Mantel für hohe Beanspruchungen und kleinste Biegeradien in der Energiekette bis zu 7,5 × d verfügbar. Die CF27 Leitungsserie mit einem ölbeständigen PUR-Außenmantel ist flammwidrig und besitzt das EAC- und CTP-Zertifikat für den russischen Markt. Während die CF29 Leitung mit einem TPE-Außenmantel, sich für Einsätze bei einem Biegeradius von bis zu 6,8 × d selbst bei extremen Temperaturen von -35 bis +100 °C eignet. Alle über 1.350 Chainflex Leitungen für die Bewegung werden von Igus im 2.750 qm großen hauseigenen Testlabor getestet. Daher vergibt Igus eine Garantie von 36 Monaten auf sein gesamtes Leitungssortiment.

Quelle: igus

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden