Hier klicken!

Servoleitungen mit 30 % weniger Installationszeit

Servoleitungen mit 30 % weniger Installationszeit

Leitungen einfach verarbeiten, aufwendige Paarschirme leicht auflegen und dabei noch die Lebensdauer in der Energiekette erhöhen, das war Ziel vierjährigen Entwicklungs- und Testreihen der Leitungsspezialisten bei Igus. Herausgekommen ist eine neue Paarschirmung für die Chainflex Servoleitungen der Serie CF 21, 27 und 29. Diese sorgt für einen maximalen EMV-Schutz des Steuerpaares und ein schnelleres Anbinden der Leitung. So soll der Anwender bis zu 30 % Zeit bei der Bearbeitung der Paarschirme und damit Installationskosten einsparen.

Gilt es Umrichter und Antrieb zu verbinden, so kommen Servoleitungen zum Einsatz. Bei deren Montage muss der Anwender zunächst die Leitung abmanteln. Hier hilft die von Igus 2012 eingeführte Innovation: der CFRIP Faden. Die reißfeste Schnur im Leitungsmantel sorgt durch ein einfaches Ziehen, wie bei einem Reißverschluss, für ein bis zu 50 % schnelleres Abmanteln der Leitung. Als neuste konstruktive Weiterentwicklung stellte Igus auf der SPS IPC Drives seine bekannten und erprobten Servoleitungen der Serien CF21, CF27 und CF29 für den Einsatz in der Energiekette mit einer neuen Paarschirmung vor. Die umlegte Schirmung erhöht den EMV-Schutz des Steuerpaares und vereinfacht das Anbinden der Paarschirme. So können Anwender bis zu 30 % Zeit bei der Installation der Paarschirme und damit Kosten einsparen.

Die Servoleitungen der Serie CF21 mit UL-Zulassung von Igus sind mit einem hoch biegefestem, ölbeständigen PVC-Mantel für hohe Beanspruchungen und kleinste Biegeradien in der Energiekette bis zu 7,5 × d verfügbar. Die CF27 Leitungsserie mit einem ölbeständigen PUR-Außenmantel ist flammwidrig und besitzt das EAC- und CTP-Zertifikat für den russischen Markt. Während die CF29 Leitung mit einem TPE-Außenmantel, sich für Einsätze bei einem Biegeradius von bis zu 6,8 × d selbst bei extremen Temperaturen von -35 bis +100 °C eignet. Alle über 1.350 Chainflex Leitungen für die Bewegung werden von Igus im 2.750 qm großen hauseigenen Testlabor getestet. Daher vergibt Igus eine Garantie von 36 Monaten auf sein gesamtes Leitungssortiment.

Quelle: igus

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden