Hier klicken!

Service effizient planen, Ressourcen optimal einsetzen

Service effizient planen, Ressourcen optimal einsetzen

Nord Drivesystems arbeitet an der Entwicklung kosteneffizienter und zuverlässiger Funktionen zur Zustandsüberwachung mit virtueller Sensorik. Was virtuelle Sensorik bedeutet, wird am Beispiel der Öllebensdauer erläutert. Die Antriebstechnik wird damit befähigt, rein rechnerisch und ohne Hardwarekosten für Sensoren vorausschauend Wartungstermine zu ermitteln. Die integrierte PLC wertet zum einen umfangreiche Betriebsdaten wie Strom, Spannung und Drehzahl aus. Aus den Betriebsdaten, die ohnedies im Frequenzumrichter vorliegen, wird die aktuelle Öltemperatur indirekt berechnet. Unter Berücksichtigung der produktspezifischen Eigenschaften des verwendeten Schmiermittels wird die Ölalterung ermittelt. Die Schmierstofflebensdauer kann damit optimal ausgenutzt werden. Das Unternehmen hat durch Versuche validiert, dass die berechnete Öltemperaturkurve der realen, gemessenen Temperaturkurve nahezu deckungsgleich folgt. Der Hersteller bereitet derzeit eine serienreife Lösung vor. Dabei ist die Validierung der Temperaturverläufe unter verschiedenen Belastungszuständen geplant. Funktionen zur vorausschauenden Wartung werden voraussichtlich ab Ende 2018 in allen Nord-Antriebselektronikeinheiten mit PLC zur Verfügung stehen.

www.nord.com

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]
Okt
20
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden