Schaeffler mit starkem Umsatzwachstum

Schaeffler mit starkem Umsatzwachstum

Der global tätige Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat seine vorläufigen Umsatzzahlen zum Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz auf rund 14,0 Mrd. Euro. Dies entspricht einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 5,9 %. Im vierten Quartal stieg der Umsatz auf rund 3,5 Mrd. Euro. Damit stieg der Umsatz währungsbereinigt um 8,5%.

Zu dieser positiven Entwicklung haben beide Sparten des Unternehmens beigetragen. Während der Umsatz der Sparte Automotive auf 10,9 Mrd. Euro (Vorjahr: rund 10,3 Mrd. Euro) zunahm, was einem währungsbereinigten Wachstum von 5,9% entspricht, konnte der Umsatz der Sparte Industrie im Gesamtjahr auf rund 3,1 Milliarden Euro zulegen. Dies entspricht einem währungsbereinigten Wachstum von 5,6 %. Im vierten Quartal lag die währungsbereinigte Wachstumsrate der Sparte Industrie mit rund 9 % sogar über der Sparte Automotive mit 8,3 %. Diese Werte belegen, dass die Sparte Industrie nachhaltig auf Wachstumskurs zurückgekehrt ist.

Die Sparte Automotive ist Dank des starken dritten und vierten Quartals im Gesamtjahr wieder stärker als der Markt, das heißt als die globale Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen, gewachsen. Bei einem Marktwachstum im Jahr 2017 von rund 2,3 % ergibt sich für das Gesamtjahr eine Outperformance von 3,6 %. Im starken 4. Quartal lag dieser Wert sogar bei 7,2 %.

Alle Regionen der Schaeffler Gruppe haben zum positiven Umsatzwachstum im Jahr 2017 beigetragen. Den größten währungsbereinigten Zuwachs konnte mit 24,1 % Wachstum erneut die Region Greater China beisteuern. Asien-Pazifik stieg währungsbereinigt um 5,7 %. Der Umsatz in Americas stieg währungsbereinigt um 4,6 %. Europa konnte währungsbereinigt um 1,4 % zulegen. „Wir haben auch im Geschäftsjahr 2017 unseren Erfolgskurs fortgesetzt. Besonders erfreulich war dabei die positive Wachstumsdynamik im 2. Halbjahr. Unsere Prognose zum währungsbereinigten Umsatzwachstum in Höhe von 4 bis 5 % haben wir im Gesamtjahr übertroffen. Wir gehen davon aus, dass sich die positive Umsatzentwicklung auch in 2018 fortsetzt“, sagte Klaus Rosenfeld, Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG.

Die Schaeffler AG legt am 7. März 2018 ihre Geschäftszahlen im Rahmen ihrer jährlichen Bilanzpressekonferenz in München vor.

Quelle: Schaeffler

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden