REGUL R500: REDUNDANTE SPS FÜR KRITISCHE ANWENDUNGEN

REGUL R500: REDUNDANTE SPS FÜR KRITISCHE ANWENDUNGEN

GP Systems präsentiert Lösungen für fehlertolerante Mess-, Steuer- und Regelanlagen sowie für verteilte Systeme auf der Grundlage von der SPS Regul vom Typ R500, für industrielle Branchen, die eine hohe Verfügbarkeit und Vorgangsgeschwindigkeit fordern.
Bei der Gerätebaureihe vom Typ R500 handelt es sich um redundante, modulare, schnelle Controller für hochverfügbare und missionskritische Anwendungen. Die SPS kontrolliert Betriebsarten der Anlagen und verwaltet die technische Ausrüstung von Unternehmen nach bestimmten Algorithmen. Die R500 kann selbstständig oder als Teil eines verteilten Steuerungssystems arbeiten.

Die Baureihe REGUL R500 bietet an:

  • Minimalen Task-Zyklus von nur 1 ms; Umschaltung vom Hauptregler zur Backup-CPU in 5 ms
  • Redundante Konfiguration von jeder SPS-Komponente (CPU, I/O Module, Stromversorgung)
  • Betrieb auf einem redundanten internen Hochgeschwindigkeitsdatenbus
  • Lokale Datenspeicherung innerhalb von I/O Modulen
  • Austausch aller SPS-Module während des Betriebs möglich (Hot swapping), einschließlich Busmodule und Erweiterungsmodule für einzelne Baugruppen
  • Langes Kalibrierintervall (6-Jahre)
  • Die SPS REGUL R500 kann in unterschiedlichen Fällen eingesetzt werden, z. B.:
    – Energiemess- und Verrechnungssysteme mit analogen Messmodulen mit hoher Genauigkeit (0,025%)
    – Redundante Systeme mit hoher Vorgangsgeschwindigkeit
    – Industrielle Gateways für Mess-, Steuer- und Regelsysteme

Die Serie R500 wird bereits in Öl- und Gasanwendungen und in Kernkraftwerken angewandt.

Quelle: GP Systems GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
11
Di
9:00 Online-Live-Seminar: NVH-Verhalt...
Online-Live-Seminar: NVH-Verhalt...
Mai 11 um 9:00 – 10:45
Einleitung Der Antriebsstrang von Elektrofahrzeugen stellt ein komplexes mechatronisches System dar. Nur wenn Elektromotor und Getriebe optimal aufeinander abgestimmt werden, können bezüglich Lebensdauer, Energieeffizienz und Geräuschverhalten optimale Ergebnisse erzielt werden. Die Vielzahl an Einflussparametern und[...]
Mai
18
Di
15:00 EUROTRANS Gear Weeks 2021
EUROTRANS Gear Weeks 2021
Mai 18 um 15:00 – Jun 10 um 19:03
1.Woche, Modul 1-3 18.-20.05.21, ​​​​15:00-16:30 Uhr Referent: Dr. Christian Wirth 2. Woche, Modul 4-6 25.-27.05.21, ​​​​15:00-16:30 Uhr Referent: Dr. Ferdinand Wikidal 3. Woche, Modul 7-9 08.-10.06.21, ​​​​15:00-16:30 Uhr Referent: Dr.-Ing. Klaus Michaelis Einleitung EUROTRANS arbeitet kontinuierlich mit hochkarätigen Dozenten zusammen,[...]
Jun
8
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Messung von...
Online-Live-Seminar: Messung von...
Jun 8 um 10:00 – 11:30
Einleitung Konkurrenzfähig zu sein bedeutet ressourceneffizienter Leichtbau mittels geschickter Materialwahl und geeigneter Wärmebehandlungs- und Fertigungstechnik. Die genaue Kenntnis, Messbarkeit und gezielte Einstellung von Eigenspannungen wird damit zum Kontruktionselement für den Ingenieur. Zielgruppe Fachleute aus Konstruktion,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden