Hier klicken!

REGUL R500: REDUNDANTE SPS FÜR KRITISCHE ANWENDUNGEN

REGUL R500: REDUNDANTE SPS FÜR KRITISCHE ANWENDUNGEN

GP Systems präsentiert Lösungen für fehlertolerante Mess-, Steuer- und Regelanlagen sowie für verteilte Systeme auf der Grundlage von der SPS Regul vom Typ R500, für industrielle Branchen, die eine hohe Verfügbarkeit und Vorgangsgeschwindigkeit fordern.
Bei der Gerätebaureihe vom Typ R500 handelt es sich um redundante, modulare, schnelle Controller für hochverfügbare und missionskritische Anwendungen. Die SPS kontrolliert Betriebsarten der Anlagen und verwaltet die technische Ausrüstung von Unternehmen nach bestimmten Algorithmen. Die R500 kann selbstständig oder als Teil eines verteilten Steuerungssystems arbeiten.

Die Baureihe REGUL R500 bietet an:

  • Minimalen Task-Zyklus von nur 1 ms; Umschaltung vom Hauptregler zur Backup-CPU in 5 ms
  • Redundante Konfiguration von jeder SPS-Komponente (CPU, I/O Module, Stromversorgung)
  • Betrieb auf einem redundanten internen Hochgeschwindigkeitsdatenbus
  • Lokale Datenspeicherung innerhalb von I/O Modulen
  • Austausch aller SPS-Module während des Betriebs möglich (Hot swapping), einschließlich Busmodule und Erweiterungsmodule für einzelne Baugruppen
  • Langes Kalibrierintervall (6-Jahre)
  • Die SPS REGUL R500 kann in unterschiedlichen Fällen eingesetzt werden, z. B.:
    – Energiemess- und Verrechnungssysteme mit analogen Messmodulen mit hoher Genauigkeit (0,025%)
    – Redundante Systeme mit hoher Vorgangsgeschwindigkeit
    – Industrielle Gateways für Mess-, Steuer- und Regelsysteme

Die Serie R500 wird bereits in Öl- und Gasanwendungen und in Kernkraftwerken angewandt.

Quelle: GP Systems GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden