REGUL R500: REDUNDANTE SPS FÜR KRITISCHE ANWENDUNGEN

REGUL R500: REDUNDANTE SPS FÜR KRITISCHE ANWENDUNGEN

GP Systems präsentiert Lösungen für fehlertolerante Mess-, Steuer- und Regelanlagen sowie für verteilte Systeme auf der Grundlage von der SPS Regul vom Typ R500, für industrielle Branchen, die eine hohe Verfügbarkeit und Vorgangsgeschwindigkeit fordern.
Bei der Gerätebaureihe vom Typ R500 handelt es sich um redundante, modulare, schnelle Controller für hochverfügbare und missionskritische Anwendungen. Die SPS kontrolliert Betriebsarten der Anlagen und verwaltet die technische Ausrüstung von Unternehmen nach bestimmten Algorithmen. Die R500 kann selbstständig oder als Teil eines verteilten Steuerungssystems arbeiten.

Die Baureihe REGUL R500 bietet an:

  • Minimalen Task-Zyklus von nur 1 ms; Umschaltung vom Hauptregler zur Backup-CPU in 5 ms
  • Redundante Konfiguration von jeder SPS-Komponente (CPU, I/O Module, Stromversorgung)
  • Betrieb auf einem redundanten internen Hochgeschwindigkeitsdatenbus
  • Lokale Datenspeicherung innerhalb von I/O Modulen
  • Austausch aller SPS-Module während des Betriebs möglich (Hot swapping), einschließlich Busmodule und Erweiterungsmodule für einzelne Baugruppen
  • Langes Kalibrierintervall (6-Jahre)
  • Die SPS REGUL R500 kann in unterschiedlichen Fällen eingesetzt werden, z. B.:
    – Energiemess- und Verrechnungssysteme mit analogen Messmodulen mit hoher Genauigkeit (0,025%)
    – Redundante Systeme mit hoher Vorgangsgeschwindigkeit
    – Industrielle Gateways für Mess-, Steuer- und Regelsysteme

Die Serie R500 wird bereits in Öl- und Gasanwendungen und in Kernkraftwerken angewandt.

Quelle: GP Systems GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]
Okt
6
Mi
ganztägig FVA Grundlagenseminar Leichtbau-... @ ATLANTA Robotics Akademie, Bietigheim-Bissingen
FVA Grundlagenseminar Leichtbau-... @ ATLANTA Robotics Akademie, Bietigheim-Bissingen
Okt 6 – Okt 7 ganztägig
Das Grundlagenseminar Leichtbau-Robotik richtet sich an Firmen, die Interesse haben einen ersten Einblick in die Automatisierung mittels Leichtbaurobotern zu bekommen. Es sind keine Voraussetzungen oder Erfahrungen notwendig.
Okt
20
Mi
ganztägig FVA Grundlagenseminar Getriebeau...
FVA Grundlagenseminar Getriebeau...
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
Das Grundlagenseminar Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench des FVA richtet sich an Neueinsteiger*innen als auch an Anwender*innen, die die neuen Funktionalitäten der aktuellen Version der FVA-Workbench kennenlernen möchten.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden