Portfolio um Schraubspindeln erweitert

Portfolio um Schraubspindeln erweitert

Mit der neuen SEV-P erweitert die Weber Schraubautomaten GmbH ihr Angebot an Schraubspindeln für den Bereich Leichtbaurobotik. Die SEV-P wird vor allem als Pick & Place System eingesetzt und kann Schraubelemente in beliebiger Größe verarbeiten, die vereinzelt bereitgestellt werden. Darüber hinaus ist es mit der neuen Schraubspindel möglich, vormontierte Schrauben bzw. Muttern mit dem gewünschten Drehmoment anzuziehen. 

Dem Prinzip und den Anwendungen der Leichtbaurobotik folgend, ist die Spindel selbst ebenfalls in Leichtbauweise ausgelegt – das kleinste Modell bringt gerade 1500 g auf die Waage und kann bis zu 10 Nm Drehmoment aufbringen. Damit lässt sich eine Vielzahl von Schraubanwendungen realisieren. Leistungsfähigere Versionen der Reihe SEV-P können bis zu 5 kg wiegen und erreichen dann ein Drehmoment bis zu 60 Nm; Antrieb und Spindelbock sind dann entsprechend ausgelegt. Die SEV-P eignet sich aufgrund der eingesetzten Vakuumschraubtechnik auch für Verschraubungen an schwer zugänglichen Positionen.

Flexibilität bei Montageprozessen spielt eine zunehmend wichtigere Rolle auf Kundenseite. Weber kommt diesen Anforderungen nach und ermöglicht mit der SEV-P den Einsatz beliebig vieler Wechselwerkzeuge zur Verarbeitung unterschiedlicher Verbindungselemente bzw. Werkstücke. Eine weiterführende Entwicklungsstufe soll für die kollaborative Arbeit zwischen Mensch und Roboter entwickelt werden. Die entsprechenden Sicherheitskomponenten werden bereits erprobt.

Quelle: WEBER Schraubautomaten GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT ZUR SPS 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
22
Di
ganztägig FVA-Seminar Schwingungs- und Ger... @ FVA GmbH
FVA-Seminar Schwingungs- und Ger... @ FVA GmbH
Feb 22 – Feb 23 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Mrz
8
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Verzahnungs...
Online-Live-Seminar: Verzahnungs...
Mrz 8 um 10:00 – 11:30
Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an KonstruktionsingenieurInnen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.
Mrz
9
Mi
ganztägig FVA-Seminar Schadensmechanismen ... @ FVA GmbH
FVA-Seminar Schadensmechanismen ... @ FVA GmbH
Mrz 9 – Mrz 10 ganztägig
Zielgruppe: BerechnungsingenieurInnen und KonstrukteurInnen, die über Grundlagen zur Auslegung und Nachrechnung von Welle-Nabe-Verbindungen verfügen und ihr Wissen auf den aktuellen Stand der Forschung erweitern möchten.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden