Hier klicken!

„Plug & Produce“ für eine agilere Produktion

„Plug & Produce“ für eine agilere Produktion

Mit dem Konzept „Plug & Produce“ – einfach einstecken und loslegen – präsentiert Lenze eine Lösung, mit deren Hilfe sich Produktionslinien ohne großen manuellen Aufwand schnell auf veränderte Anforderungen anpassen lassen sollen. Offene, herstellerübergreifende Standards ermöglichen es den beteiligten Modulen, automatisiert die Produktionslinie zu konfigurieren und untereinander Daten auszutauschen, bis hin zur vollständigen Interaktion im Zuge des Fertigungsauftrages. Zu den Grundlagen der standardisierten Kommunikation zählt OPC UA und dessen Companion Specification PackML. Lenze nutzt die Verwaltungsschale, um Daten zur Beschreibung der Maschinenfähigkeiten („Skills“) bereitzustellen. Auf dieser Basis können sich die Module automatisiert koppeln und das Zusammenspiel im Produktionsprozess organisieren. Ziel von Lenze ist, für diese Anwendung herstellerübergreifende Standards zu schaffen. Dafür werden Mitstreiter gesucht.

Quelle: Lenze

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
28
Mo
ganztägig HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
Okt 28 – Okt 29 ganztägig
HydrauliX - Digitalisierung in der Hydraulik @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulikkonzepte digitalisieren den Mittelstand! Die Megatrends DIGITALISIERUNG und Industrie 4.0 stellen neue Anforderungen an Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulikbranche. Die Produktion wird individueller, schneller und flexibler. Dieser Prozess ist mit Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden