Hier klicken!

Petra Gerweck wird Vice President Human Resources bei Lenze

Petra Gerweck wird Vice President Human Resources bei Lenze

Petra Gerweck (56) wird zum 1. Februar 2019 die neu geschaffene Position des Vice President Human Resources beim Automatisierungsunternehmen Lenze übernehmen. In dieser Rolle zeichnet sie in direkter Berichtslinie zum Vorstandsvorsitzenden Christian Wendler für das strategische und internationale Personalmanagement verantwortlich.

„Mit Frau Gerweck haben wir eine versierte Managerin gewinnen können, die über langjährige Erfahrung in leitenden Positionen im Personalbereich in internationalen Konzernen und mittelständischen Unternehmen und besondere Expertise bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen verfügt. Bei Lenze wird Frau Gerweck insbesondere die weitere Internationalisierung im HR-Bereich voranbringen“, so Christian Wendler.

Vita

Frau Gerweck war zuvor in leitenden HR-Positionen unter anderem bei Dystar Textilfarben, dem Biopharmaunternehmen CSL Behring und der Novem Car Interior tätig. Zuletzt war sie als Vice President Human Resources & Legal zuständig für die Leitung des Personal- und Rechtsbereichs bei der Tristone Flowtech Gruppe, einem international tätigen Automobilzulieferer, und verantwortete in dieser Rolle alle Rechtsangelegenheiten sowie das strategische und operative Personalmanagement der Gruppe.

Sie hat an der Justus-Liebig-Universität in Gießen Rechtswissenschaften studiert und ihr Referendariat am Landgericht Limburg mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Aktuell sind bei Lenze mehr als 3.700 Menschen in rund 60 Ländern weltweit tätig. Mit der Unternehmensstrategie 2020+ stellt das Unternehmen die Weichen, um die internationalen Wachstumspotenziale optimal zu nutzen. Teil der Strategie ist es, auch den Personalbereich in Hinblick auf die kontinuierlich steigenden Anforderungen einer global agierenden Organisation entsprechend aufzustellen. Als global agierendes Familienunternehmen mit einer mehr als 70-jährigen Geschichte ist Lenze zudem ein geschätzter Arbeitgeber. Dies spiegelt sich auch in den zahlreichen Auszeichnungen wider zum Beispiel als TOP Employer oder „Best Place To Learn“, die das Unternehmen jedes Jahr erhält.

Quelle: Lenze

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]
Nov
26
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 26 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden