Antriebsdaten in der Cloud

Antriebsdaten in der Cloud

Antriebsdaten in der Cloud

Nord Drivesystems bietet Industrie-4.0-orientierten Maschinenbauern und Anlagenbauern ab sofort Lösungen dafür an, Zustandsdaten von Antrieben in Echtzeit über eine Cloud bereitzustellen. Grundsätzlich können alle Antriebsachsen weltweit über eine Internetverbindung überwacht werden. Im Applikationstestzentrum von Nord in Bargteheide wurde das Konzept in der Praxis in einem vernetzten Antriebsaufbau erprobt, der auf Standardschnittstellen und -komponenten beruht. Die Frequenzumrichter und Motorstarter werden über Profinet angesteuert. Sie verschicken die Zustandsdaten in UDP-Paketen mit auf der Busleitung, ohne die Steuerungskommunikation zu beeinträchtigen.

Antriebsdaten in der Cloud, Nord Drivesystems, Maschinen- und Anlagenbauern

Nord hat eine Cloud-Lösung zur Fernüberwachung und Analyse von Antriebsverhalten entwickelt (im Bild: Applikationstestzentrum Bargteheide/Bild: Nord Drivesystems)

Die Antriebe senden Daten über ihre Stromaufnahme, Drehzahl und Spannung sowie das Statuswort, getunnelt durch eine Siemens-PLC, an ein IoT-Gateway und in die Cloud. Die Zustandsdaten lassen sich für Energiemanagement und Fernwartung auswerten. Überlastung und Fehlerzustände lassen sich visualisieren. Es können jederzeit auch weitere Applikationsdaten, wie die Daten der angeschlossenen Sensoren und Aktoren, in die Cloud gespeist werden. Aus den Zustandsdaten lassen sich zudem weitere Werte ableiten, insbesondere die aktuellen Öltemperaturen. Dies wurde bereits in ersten Versuchen validiert. Die daraus folgende Ermittlung der Ölalterung kann für die vorausschauende Wartung genutzt werden. Das Unternehmen entwickelt dieses und weitere Industrie-4.0-nahe Konzepte laufend weiter und bietet unter anderem bereits seit einiger Zeit einsatzfähige ökonomische Lösungen für die Zustandsüberwachung auf Basis virtueller Sensorik.

www.nord.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
21
Di
ganztägig E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
E-Motive 2021 by FVA – Online ... @ online
Sep 21 – Sep 23 ganztägig
E-Motive 2021 by FVA  –  Online Konferenz für Elektromobilität @ online
Industrie und Forschung arbeiten bereits fleißig an der Mobilität von morgen. Der Antriebsstrang wird immer mehr elektrische und elektronische Komponenten enthalten, die Anforderungen an die Technik steigen rasant. Tauschen Sie sich mit internationalen Experten aus[...]
Okt
6
Mi
ganztägig FVA Grundlagenseminar Leichtbau-... @ ATLANTA Robotics Akademie, Bietigheim-Bissingen
FVA Grundlagenseminar Leichtbau-... @ ATLANTA Robotics Akademie, Bietigheim-Bissingen
Okt 6 – Okt 7 ganztägig
Das Grundlagenseminar Leichtbau-Robotik richtet sich an Firmen, die Interesse haben einen ersten Einblick in die Automatisierung mittels Leichtbaurobotern zu bekommen. Es sind keine Voraussetzungen oder Erfahrungen notwendig.
Okt
20
Mi
ganztägig FVA Grundlagenseminar Getriebeau...
FVA Grundlagenseminar Getriebeau...
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
Das Grundlagenseminar Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench des FVA richtet sich an Neueinsteiger*innen als auch an Anwender*innen, die die neuen Funktionalitäten der aktuellen Version der FVA-Workbench kennenlernen möchten.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden