Hier klicken!

Cool bleiben minimiert Energieverbrauch

Cool bleiben minimiert Energieverbrauch

Im Schwermaschinenbau, in Papier-, Druck- und Verpackungsmaschinen, Extrudern, in Großgetrieben mit extrem schrägverzahnten Zahnrädern, in Schiffsantrieben und Förderschnecken, in Anlagen zur Energieerzeugung, in Landwirtschafts- und Baumaschinen sind häufig schwere Wellen gegen hohe axiale Kräfte zu lagern. Dafür eignen sich besonderw vorteilhaft die Axial-Pendelrollenlager EXS von Nachi Europe GmbH, Krefeld. Varianten für Wellen mit 65 bis 160 mm Durchmesser stehen zur Verfügung. Neben dem für diese Lagerbauform typischen Vorteil – sie sind tolerant gegen Fluchtungsfehler und kleine Durchbiegungen der Welle – bieten die mehrfach verbesserten Axial-Pendelrollenlager EXS von Nachi einige Vorteile.

Selbst bei hohen Drehzahlen (bis 3500 1/min bei 65 mm Wellendurchmesser) erwärmen sie sich bis zu 30 % weniger als bisherige Axial-Pendelrollenlager. Dies haben die Spezialisten bei Nachi mit einen innovativen Stahlkäfig verwirklicht, der reibungsarm die Rollen umschließt. In Verbindung mit der Oberflächengüte und der geometrischen Genauigkeit der Rollenenden arbeiten die Axial-Pendelrollenkager EXS energieeffizient. Sie haben weniger Reibungs- und Wärmeverluste, erwärmen sich deutlich weniger als vergleichbare Wälzlager des Wettbewerbs und können bei bis zu 20 % höheren Drehzahlen betrieben werden. Zudem nehmen sie mit ihren weltweit höchsten Tragzahlen deutlich höhere Belastungen auf. Dies wird durch größere Rollendurchmesser und optimierte Rollengeometrien verwirklicht. Wegen ihrer speziellen Wärmebehandlung widerstehen die Axial-Pendelrollenlager EXS zudem dauerhaft bis 200 °C Umgebungs- und Betriebstemperatur. Diese Lager lassen sich für horizontale und vertikale Wellen einsetzen. Sie erreichen eine lange Lebensdauer durch die zuverlässige Rollenführung mit dem umgreifenden, gestanzten Stahlkäfig und durch den reinen Stahl für Innen- und Aussenring. Für universllen Einsatz können sie wahlweise mit Fett- oder mit Ölschmierung betrieben werden.

Quelle: Nachi Europe 

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jun
24
Mi
ganztägig Internationaler VDI-Kongress „Dr... @ Virtuell
Internationaler VDI-Kongress „Dr... @ Virtuell
Jun 24 – Jun 25 ganztägig
Internationaler VDI-Kongress „Dritev" [virtuell] @ Virtuell
  Der Internationale VDI-Kongress „Dritev“ ist eine der weltweit größten Fachveranstaltungen zu Antrieben und Getrieben im mobilen Umfeld. Auf der Dritev (Drivetrain Transmission Electrification in Vehicles) präsentieren und diskutieren unsere Experten, was Antriebsentwickler heute bewegt.[...]
Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden