Mutige Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen gesucht: 8. manus Wettbewerb

Mutige Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen gesucht: 8. manus Wettbewerb

Mutige Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen gesucht: 8. manus Wettbewerb

Mutige Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen gesucht: 8. manus Wettbewerb

Der internationale manus-Award geht in die nächste Runde. Bewerben können sich Unternehmen und Entwickler mit innovativen Polymer-Gleitlager-Anwendungen, sowohl mit Serienanwendungen als auch mit Einzelstücken. Polymer-Gleitlager finden Anwendung in Bereichen zu Wasser, zu Lande und in der Luft. In Solarflugzeugen sparen sie Gewicht, im Wellenkraftwerk schützen sie vor Korrosion, auf der Straße sorgen sie für reibungslosen Lauf und können dabei günstiger und langlebiger sein als Metall-Lösungen. Und das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft. Der Wettbewerb wird von Igus, dem Institut für Verbundwerkstoffe, dem Industrieanzeiger und der TH Köln ausgerichtet. Im vergangenen Jahr hatte ein System für die Ohrchirurgie der Uni Hannover den 1. Platz belegt. Bewerben kann man sich bis zum 24. Februar 2017 online unter www.manus-wettbewerb.de. Die Gewinner werden auf der Hannover Messe ausgezeichnet. Die Sieger erhalten den goldenen manus mit 5000 Euro Preisgeld, den silbernen manus mit 2500 Euro Preisgeld und den bronzenen manus mit 1000 Euro Preisgeld. Die Gewinner werden auf der Hannover Messe 2017 ausgezeichnet.

Gesucht werden interessante Lösungen zum Beispiel für die

– Erhöhung der Standzeiten,

– Steigerung der Dynamik,

– Überwindung von Schmutz, Klima, Chemie,

– Reduzierung von Montage- und Planzeiten oder die

– Erschließung völlig neuer Einsatzgebiete.

Die Igus GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Energiekettensystemen und Polymer-Gleitlagern. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Köln ist in 35 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 2950 Mitarbeiter. 2015 erwirtschaftete igus mit motion plastics, Kunststoffkomponenten für bewegte Anwendungen, einen Umsatz von 552 Millionen Euro. Das Unternehmen betreibt die größten Testlabore und Fabriken in seiner Branche, um dem Kunden innovative auf ihn zugeschnittene Produkte und Lösungen in kürzester Zeit anzubieten.

www.igus.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden