Hier klicken!

Multilift II safety – die Hubsäule für Überkopfanwendungen

Multilift II safety – die Hubsäule für Überkopfanwendungen

Multilift II safety – die Hubsäule für Überkopfanwendungen

RK Rose+Krieger entwickelte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medientechnik. Hier dient er u.a. für die korrekte Positionierung von Beamern oder Monitoren. Die Hubsäule wird in diesem Fall kopfüber an die Decke montiert. Ein eigens entwickeltes internes Sicherheitssystem unterbindet ein unkontrolliertes Herausfahren der Hubsäule. Neben dem Multilift II safety gehören auch der einfache Multilift II sowie die Ausführungen „impact“ mit internem Dämpfungsystem, „ESD“ für ESD-Arbeitsplätze und die dreistufige, teleskopierende Variante Multilift II „telescope“ zur Produktbaureihe der schmalen, leistungsstarken Hubsäulen.

RK Rose+Krieger, Elektrische Hubsäulen, Hubsäulen Medientechnik, Multilift II safety

Die Multilift Hubsäulen sind für den Synchonbetrieb konzipiert. Hierdurch ist eine einfache Höhenverstellung von Arbeitstischen umsetzbar- Plug & Work (Bild: RK Rose+Krieger)

Zahlreiche Ergänzungen bestehender Produktbaureihen

Mit der neuen stabförmigen Ausführung des Schwerlast-Elektrozylinders SLZ 63 komplettiert RK Rose+Krieger die SLZ-Baureihe. Die Variante, bei der der Motor nicht parallel sondern in Verlängerung des Zylinders angebaut ist, ist wahlweise mit Kugelgewindetrieb oder Trapezgewindespindel verfügbar. Die neue Halterung für Tablets erweitert das Zubehörspektrum für die RK Monitorhalterung. Dazu zählen außerdem verschiedene Wandhalterungen, ein Kugelgelenk für die flexible Positionierung leichter Bildschirme sowie ein Tragarmsystem und eine Tastaturablage.

Das neue Kabelkanal-Profil KK-40×20 wurde aufgrund zahlreicher Kundennachfragen ins Portfolio aufgenommen. Die kleinste Bauform der Kabelkanalprofile rundet das Produktprogramm nach unten hin ab. Darüber hinaus präsentiert RK Rose + Krieger sein breites Produktportfolio an Linear-, Verbindungs- und Profil-Montage-Technik und die Neuentwicklungen der jüngeren Vergangenheit – darunter auch die RK MonoLine.

www.rk-rose-krieger.com

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden