Hier klicken!

Maintenance-4.0-Lösung für die Lagerlogistik – ein Selbsttest bei Schaeffler

Maintenance-4.0-Lösung für die Lagerlogistik – ein Selbsttest bei Schaeffler

Gemeinsam mit SSI Schäfer realisiert Schaeffler das Lösungspaket „Maintenance 4.0 for Intralogistics“. Zur praktischen Anwendung kommt es in dem modernsten Logistikzentrum von Schaeffler in Europa. Ziel ist es, ungeplante Stillstände zu vermeiden und Instandhaltungskosten signifikant zu senken.

Zur Motivation für dieses Großprojekt erklärt Egon Grief, Schaeffler-Instandhaltungsleiter des Logistikzentrums: „Bei der Konzeption unseres Europäischen Distributions- Zentrums (EDZ) in Kitzingen war es unser Ziel, einen Umbruch zu schaffen, weg von einer präventiven Wartung mit statischen Wartungsintervallen hin zu einer zustandsbasierten Instandhaltung und einer teilautomatisierten Wartung.“ Aus diesen Überlegungen heraus entwickelte man gemeinsam mit dem führenden Lösungsanbieter für den innerbetrieblichen Materialfluss, SSI Schäfer, das Lösungspaket „Maintenance 4.0 for Intralogistics“. Die erarbeiteten Lösungen sollen jedoch nicht allein Schaeffler zu Gute kommen, sondern werden Herstellern und Betreibern von Logistikzentren zur Optimierung ihrer Instandhaltungsprozesse angeboten. Grief erklärt dazu: „Für unser Unternehmen mit der Expertise in den Bereichen Schwingungsanalyse von Aggregaten, Wälzlagern, Gleitlagern und Schmierung sehen wir in der Intralogistik ein sehr interessantes Betätigungsfeld.“ Auf das jeweilige Logistiksystem zugeschnitten kommen folgende Produkte und Lösungen zum Einsatz: n Condition-Monitoring-Systeme (CMS) für die Zustandsüberwachung betriebsrelevanter Antriebssysteme, insbesondere an den Förder-, Fahr- und Hubantrieben, n Digitale Services, wie z. B. die Berechnung der Restlaufzeiten von Wälzlagern und die automatisierte Wälzlagerdiagnose sowie n Systeme für den Ersatz manueller Wartungstätigkeiten, wie z. B. eine automatische Nachschmierung von Kettentrieben.

Lesen Sie mehr:

         

Quelle: Schaeffler AG

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden