Exklusiver Lizenvertrag für Bonfiglioli

Exklusiver Lizenvertrag für Bonfiglioli

Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli und CVTCORP geben den Abschluss einer Exklusiv-Lizenzvereinbarung für Bonfiglioli, zur Herstellung und Verkauf der patentierten mCVT-Technologie von CVTCORP, für Teleskoplader und andere Geräteanwendungen bekannt. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller mechanisch stufenloser Getriebe (mCVT – mechanical Continuously Variable Transmission) für Off-Highway Sonderfahrzeuge aus dem kanadischen Montreal. Die Zusammenarbeit zwischen Bonfiglioli und CVTCORP umfasst auch die Entwicklung einer kompletten Getriebereihe, die auf der mCVT Technologie basiert. Die Lizenzvereinbarung beinhaltet ebenso die Produktionsverlagerung des im Skyjack Ecoshift Teleskoplader eingesetzten Getriebe vom Typ EcoMec 150, zusammen mit der derzeitigen CVTCORP-Vertriebspipeline sowie dem Vermarktungsvolumen, das für Anfang 2020 vorgesehen ist.

Die mCVT-Technologie ist aktuell unter dem Namen EcoMec 150 verfügbar. Die patentierte Technologie von CVTCORP ist das Ergebnis einer 15-jährigen Entwicklung und bietet Off-Highway-Herstellern eine vollständig validierte und skalierbare Lösung, die einen beispiellosen Bedienkomfort, Motor-Downsizing-Möglichkeiten und Verbesserungen der Gesamtfahrzeugleistung zwischen 20 und 30 % ermöglicht.

Die internationale Bonfiglioli Group wurde nach dem Erwerb von O&K Antriebstechnik im Jahr 2015 zum größten Anbieter von Getrieben, vor allem für Anwendungen in der Bauindustrie, im Bergbau und im Materialhandling, die Maschinen von 1 bis zu über 1 000 Tonnen antreiben. „Bonfigliolis Wertschätzung unserer mCVT-Technologie und ihr Ansehen als globaler Hersteller qualitativ hochwertiger Produkte, wird die Vermarktung unserer Technologie, beginnend mit Teleskopladeranwendungen, weltweit weiter beschleunigen“, sagte Daniel Girard, Gründer und CEO von CVTCORP „Wir freuen uns darauf, Bonfiglioli dabei zu unterstützen, rasch die Märkte zu erobern, in denen unsere mCVT-Technologie zu Motor-Downsizing, Kraftstoffersparnissen, mehr Sicherheit und Produktivität führen“, fügt Girard hinzu. „Die Zusammenarbeit von CVTCORP. und Bonfiglioli, soll die Entwicklung fortschrittlicher Steuerungs- und Anbindungsmöglichkeiten weiter vorantreiben. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind vollständig optimierte Fahrzeugleistungen mit einfacher, und dennoch moderner Technologie für Kunden weltweit.”

Quelle: Bonfiglioli

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
10
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Auslegu...
FVA Online-Live-Seminar: Auslegu...
Mrz 10 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Auslegung von Verzahnungskorrekturen des FVA richtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.
Mrz
12
Fr
10:00 FVA: Online-Live-Seminar: Diskon...
FVA: Online-Live-Seminar: Diskon...
Mrz 12 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar “Dikontinuierliches Profilschleifen von Zylinderrädern” des FVA richtet sich an Neueinsteiger als auch an Anwender, die die neuen Funktionalitäten der aktuellen Version der FVA-Workbench kennenlernen möchten.
Mrz
16
Di
ganztägig FVA Online-Live-Seminar Zahnrads...
FVA Online-Live-Seminar Zahnrads...
Mrz 16 – Mrz 17 ganztägig
Das Online-Live-Seminar Zahnradschäden und deren Einflussgrößen des FVA rchtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Zahnradgetriebe: Konstrukteur*innen, Betriebsingenieur*innen, Fachleute für Wartung und Instandhaltung, Gutachter*innen.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden