287.714 Kilometer für Pink Ribbon

287.714 Kilometer für Pink Ribbon

Kilometer sammeln für den guten Zweck. Anlässlich seines 70-jährigen Firmenjubiläums setzte sich der Automatisierungsspezialist Lenze für die Organisation „Pink Ribbon“ in Bewegung. Lenzianer auf der ganzen Welt waren aufgerufen, sich sportlich zu betätigen und Kilometer zu sammeln: ob gemeinsam laufen, schwimmen, reiten, Kanu oder Fahrrad fahren – ganz egal. Am Ende kamen insgesamt 287.714 zurückgelegte Kilometer zusammen. Dafür spendete das Unternehmen nun 30.000 Euro an die „Pink Kids“. „Pink Kids“ ist eine Initiative von Pink Ribbon Deutschland: Junge Menschen, deren Mütter an Brustkrebs erkrankt sind, stehen dabei anderen Kindern und Jugendlichen zur Seite. Ursprünglich war das Ziel der Aktion, passend zum 70. Geburtstag des Unternehmens, 70.000 Kilometer zu erreichen. Doch diese Marke war bereits nach wenigen Wochen weit überschritten.
Beim großen Familienfest anlässlich des Jubiläums im Oktober übergab Steffen Schwerd, Geschäftsführer des Deutschlandvertriebs von Lenze, den Scheck an die „Pink Kids“.

„Wir sind überwältigt von der Begeisterung und dem Elan, mit denen unsere Kolleginnen und Kollegen die Aktion unterstützt haben“, so der Initiator Steffen Schwerd. „Sogar die Familien, Freunde und Geschäftspartner haben mitgemacht und eindrucksvoll gezeigt, was sie gemeinsam in Bewegung setzen können.“ Dass das eigentliche Ziel von 70.000 Kilometern – 1000 für jedes Jahr Firmengeschichte − bereits nach einem Monat weit übertroffen worden war, hielt die Lenzianer nicht davon ab, kräftig weiter Kilometer zu sammeln. Mithilfe der Kollegen aus aller Welt wurde eine internationale blau-pinke Bewegung ins Leben gerufen, mit der die Gesundheitsvorsorge im Unternehmen gefördert und zugleich eine größere Aufmerksamkeit für die Früherkennung von Brustkrebs erreicht wurde.

www.lenze.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden