Hier klicken!

Lapp Gruppe mit neuem Personal-Vorstand und Europa-CTO

Lapp Gruppe mit neuem Personal-Vorstand und Europa-CTO

Lapp Gruppe mit neuem Personal-Vorstand und Europa-CTO

Die Stuttgarter Lapp Gruppe hat zwei wichtige Positionen neu besetzt: Mit Wirkung zum 1. Dezember 2016 wurde Dr. Hilmar Döring (51 – links) in der Lapp Holding AG zum Vorstand für Personal und Organisationsentwicklung bestellt. Er folgt auf Werner Knies, der in den Aufsichtsrat der Lapp Holding AG berufen wurde. Außerdem wurde Boris Katic (45- rechts) zum 1. November zum Chief Technical Officer (CTO) der U.I. Lapp GmbH, einem Unternehmen der Lapp Gruppe, ernannt. Damit verantwortet er in der Region Südamerika, Europa, Mittlerer Osten und Afrika alle Produktionswerke, den Einkauf und die Operational Excellence. Mit der Besetzung dieser beiden Führungspositionen stärkt der Weltmarktführer für integrierte Lösungen der Kabel- und Verbindungstechnologieseine strategische Mitarbeiterentwicklung und die Exzellenz in der Supply Chain und Produktion weiter.

Lapp Gruppe mit neuem Personal-Vorstand und Europa-CTO

Bild: Lapp Gruppe

Dr. Hilmar Döring ist promovierter Volkswirt und verfügt über fast zwanzig Jahre internationale Erfahrung im Bereich Personalmanagement bei namhaften Familienunternehmen im Maschinen- und Anlagenbau und der Elektroindustrie. „Mit Herrn Dr. Döring haben wir einen hervorragenden Experten für Personal und Organisationsentwicklung gefunden. Die wichtigste Ressource jedes Unternehmens sind die Menschen – Herr Dr. Döring wird uns helfen sicherzustellen, dass wir die richtigen Menschen an die richtigen Stellen bringen“, erklärt Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG.

Dazu beizutragen, dass in der Lapp Gruppe mehr Schlüsselpositionen aus den eigenen Reihen besetzt werden können, ist eine Priorität für Dr. Hilmar Döring. Weiter betont er: „Unser Umfeld verändert sich immer schneller und Themen wie die Digitalisierung stellen auch die Lapp Gruppe vor große Herausforderungen. Um diese erfolgreich bewältigen und unsere Strategie nachhaltig umsetzen zu können, ist es besonders wichtig, dass die Mitarbeiter den Wandel annehmen und positiv mitgestalten können. Dabei möchte ich helfen.“

Boris Katic bringt über 20 Jahre Berufserfahrung unter anderem in der Automobilindustrie und der Technologiebranche mit, zuletzt für ein familiengeführtes internationales Unternehmen. Mit der Berufung von Boris Katic zum CTO für die größte Region in der Lapp Gruppe stärkt das Familienunternehmen seine Exzellenz in der Supply Chain und Produktion weiter strategisch. Bis zur Berufung von Boris Katic hatte Georg Stawowy, Vorstand der Lapp Holding AG für Technik und Innovation, die Aufgaben des CTO in der Region kommissarisch übernommen. „Ziel ist es, die Prozessstabilität und Produktivität in den internationalen Produktionsstandorten weiter zu steigern. Herr Katic ist ein erfahrener Profi, der perfekt in unser Unternehmen passt“, erklärt Georg Stawowy.

Boris Katic will sich zunächst insbesondere auf die Themen Flexibilität, Prozessqualität und kontinuierliche Verbesserung konzentrieren. „So können wir die Wettbewerbsfähigkeit im globalen Wettbewerb sicherstellen“, sagt Katic und ergänzt: „Mit einer exzellenten Supply Chain aus Produktion und Einkauf werden wir das Wachstum der Lapp Gruppe weiter unterstützen.“

www.lappkabel.de

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen – informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
5
Mo
ganztägig Getriebeschmierung @ TAE Esslingen
Getriebeschmierung @ TAE Esslingen
Feb 5 – Feb 7 ganztägig
Das Bestreben des Konstrukteurs von Getrieben muss stets auf das Ziel gerichtet sein, bereits bei der Auslegung, Konstruktion und Fertigung den Nachdruck auf eine langzeitige Betriebssicherheit zu legen. Ein Getriebe kann als tribologische Funktionsgruppe angesehen[...]
Feb
8
Do
ganztägig Höherwertige Methoden der Stirnr... @ FVA GmbH
Höherwertige Methoden der Stirnr... @ FVA GmbH
Feb 8 – Feb 9 ganztägig
Höherwertige Methoden der Stirnradgetriebeberechnung @ FVA GmbH
Die Verzahnungstragfähigkeit von Stirnrädern wird in heutigen Auslegungen als selbstverständlich erachtet. Trotzdem wird immer höhere Leistungsdichte durch höhere Drehmomentübertragung in kleinerem Bauraum gefordert. Diese Anforderungen hohe Betriebssicherheit bei höchster Leistungsdichte lassen sich mit Standardberechnungsverfahren nicht[...]
Feb
27
Di
ganztägig Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Feb 27 – Feb 28 ganztägig
Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Verbinden

Folge uns Folge uns
Facebook Twitter
Folge uns Folge uns
YouTube Google+
Folge uns
Induux
Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen