Hier klicken!

Lagergehäuse: Metall raus, Kunststoff rein

Lagergehäuse: Metall raus, Kunststoff rein

Steh- und Flanschlager sind extremsten Belastungen wie Schmutz und Staub ausgesetzt. Sei es in Baumaschinen oder in Förderanlagen von Glas und Tonprodukten. Gleichzeitig müssen Maschinen- und Anlagenbetreiber eine zuverlässige Schmierung sicherstellen. Mit den neuen Igus Kugelkalotten aus dem Hochleistungskunststoff Iglidur J können Kunden jetzt auf eine schmier- und wartungsfreie Lösung zurückgreifen, die sich in Sekundenschnelle einsetzen lässt.

Starke Verschmutzungen, Staub und Späne – solche Bedingungen sind oft eine extreme Belastung für Steh- und Flanschlager. Damit metallische Lager in diesen Szenarien nicht ausfallen, müssen sie regelmäßig gewartet und geschmiert werden. Daher hat der Motion Plastics Spezialist Igus Kugelkalotten aus dem Hochleistungskunststoff Iglidur J im Programm. Die Besonderheit des Materials besteht darin, dass das Lager nicht mehr geschmiert werden muss und somit wartungsfrei ist. Die schmalen Igubal Kalotten kommen direkt aus dem Spritzguss und können in vorhandene metallische Steh- und Flanschlagergehäuse innerhalb weniger Sekunden eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass durch den Verzicht von Schmiermittel Schmutz und Verunreinigungen nicht mehr an den Lagerstellen anhaften können, was den Verschleiß zusätzlich minimiert. So kommt es zu keinen langen Stillstandzeiten der Maschinen und Anlagen. Die Langlebigkeit der Igubal Kalotten konnte sich bereits in einem Biomassehacker unter Beweis stellen. Während die metallischen Lager am Förderband der Maschine jeden Monat geschmiert werden mussten, halten die umgerüsteten Flanschlager mit Igubal Kalotte verschleißfrei seit mehr als einem Jahr stand, ohne Schmierung und Wartung.

Die Kugelkalotten aus Iglidur J sind laut Igus nicht nur kostengünstig, sondern besitzen auch einen sehr geringen Reibwert im Trockenlauf. Der Werkstoff nimmt nur wenig Feuchtigkeit auf, sodass sich der Einsatz der Kalotten auch im Außenbereich eignet. Durch die Chemikalienbeständigkeit des Hochleistungskunststoffes bietet sich der Einsatz der Austauschkalotten auch in chemisch belastenden Anwendungen wie in der Agrartechnik an. Vor allem bei weichen Wellen spielt Iglidur J seine Vorteile aus. Die igubal Kalotten sind derzeit in sechs Abmessungen für Gehäusenummer 204-210 erhältlich. Auf Wunsch fertigt das Kölner Unternehmen auch Kugelkalotten aus weiteren Iglidur Materialien. Alternativ zur Herstellung im Spritzguss bietet Igus seinen Kunden die Möglichkeit Kugelkalotten aus seinem Wunschmaterial aus dem Iglidur Halbzeugsortiment mechanisch zu fertigen.

Mehr Informationen zum Unternehmen

Quelle: Igus

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden