KTR eröffnet neues Kühlerwerk im chinesischen Jiaxing

KTR eröffnet neues Kühlerwerk im chinesischen Jiaxing

KTR hat ein neues Kühlerwerk im chinesischen Jiaxing eröffnet. Ab Anfang 2019 werden dort Multimediumkühler für mobile Arbeitsmaschinen und Öl-/Luftkühler für die Stationärhydraulik gebaut. Im Oktober 2018 startete die Fertigung der ersten Prototypen in der neuen, rund 9.000 m2 großen Produktionshalle in Jiaxing, rund 100 km südwestlich von Shanghai entfernt. Geplant ist die Verarbeitung von rund 200 t Aluminium pro Monat zu hochwertigen Kühlsystemen, die als Multimediumkühler in Bau- und Landmaschinen oder als Öl-/Luftkühler in der Stationärhydraulik zum Einsatz kommen. Dafür hat KTR in einen hoch modernen Maschinenpark investiert.

KTR-Geschäftsführerin Nicola Warning: „Wir können hier selbst Kleinserien hoch automatisiert und somit auf gleichbleibend hohem Qualitätsniveau fertigen.“ Voraussetzung dafür ist auch die enge Zusammenarbeit der Konstrukteure und Entwickler am KTR-Stammsitz mit den Fertigungsspezialisten in Jiaxing. „Das Engineering der Hochleistungskühler erfolgt dabei nach wie vor in Rheine – das gilt für die Sonderanfertigungen ebenso wie für die Standardlösungen“, betont Warning und ergänzt: „Gefertigt wird aber ausschließlich in Jiaxing.“

Mit dem neuen Kühlerwerk bekräftigt KTR den selbst verordneten Expansionskurs für China. Erst 2016 nahm das neue Werk für Kupplungen und Bremsen in Jiaxing seinen Betrieb auf. Das insgesamt 30.000 m2 umfassende Areal vereint dabei insbesondere Produktion, Montage und Logistik und für ausgewählte Produktsegmente auch F&E-Leistungen: „Unsere Planungen sehen vor, Jiaxing langfristig als Produktions- und Logistikstandort zu etablieren, um zukünftig von hier aus ganz Ost- und Südostasien sowie Australien mit passgenauen Antriebslösungen zu versorgen“, so die KTR-Geschäftsführerin.

Quelle: KTR

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden