Hier klicken!

Können Entwickler eine sichere Steuerung nicht nachweisen, kann das teuer werden

Können Entwickler eine sichere Steuerung nicht nachweisen, kann das teuer werden

Für Konstrukteure und Entwickler ist DIN EN ISO 13849 die zentrale Norm, wenn es um die funktionale Sicherheit von Maschinensteuerungen geht. Fehler bei deren Anwendung führen in der Praxis häufig dazu, dass eine sichere Steuerung nicht nachweisbar ist. Tüv Süd zeigt, wie der Nachweis gelingt und wie man Zeit und Kosten sparen kann.

Die Maschine steht kurz vor der Auslieferung an den Kunden – sie ist fertig montiert und auch die Steuerung ist bereits eingebaut. Es fehlt nur noch die CE-Kennzeichnung, was im Grunde kein Problem sein dürfte. Denn alle Bauteile entsprechen dem Stand der Technik und wurden gemäß den Angaben der Hersteller verbaut. Der Konstrukteur bewegt sich auf vertrautem Terrain – er hat bereits ähnliche Maschinen entwickelt und weiß, welche Komponenten er verwenden kann. An den Sicherheitsanforderungen wird sich also nichts Grundlegendes geändert haben. Auch der für die Erstellung der Betriebsanleitung zuständige technische Redakteur kann sich an den Vorgängermodellen orientieren. Hier können sich eigentlich keine Fehler einschleichen.

Lesen Sie mehr:

         

Quelle: TÜV-Süd

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
7
Mo
ganztägig Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Internationales Training: Eurotr... @ FVA GmbH
Sep 7 – Sep 11 ganztägig
Internationales Training: Eurotrans Gear Training @ FVA GmbH
During this 5-days course, this part of the training program explores a wide range of topics, including: Gear geometry for spur and helical gears Basic definitions of concepts such as single gear, gear pairs, mesh[...]
Sep
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
FVA-Grundlagenseminar: Einführun... @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Sep 8 – Sep 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einführung in die Lithium-Ionen Batterietechnologie @ Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
Lithium-Ionen Batterietechnologie wird zukünftig eine immer bedeutendere Rolle in der Wertschöpfung spielen. Sie ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität oder in stationären Energiespeichern. Viele Entwickler und Ingenieure werden sich zukünftig mit Themen[...]
Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden