Kisssoft stellt neues Systemprogramm vor

Kisssoft stellt neues Systemprogramm vor

Der neue Kisssoft-Release, ein Softwarepaket zur Berechnung von Maschinenelementen, enthält zahlreiche Neuerungen. Dem Anwender steht mit Kissdesign u. a. ein Instrument zur Verfügung, welches eine intuitive Konzeptauslegung auf Systemebene erlaubt. Damit lassen sich neben den elementaren Bausteinen (Zahnradpaar, Lager oder Welle-/Lagersystem) komplette Getriebe in einem eigenen Modul entwerfen (Modul KSD). Das Hauptaugenmerk liegt bei Kissdesign auf der schnellen Konzeptfindung – gerade in der Anfangsphase eines Projektes stellt dies einen großen Vorteil dar. Wenn man selbst verschiedene Antriebskonzepte mit Hilfe der Modellierungsbaum- und Skizzenfunktionalität erstellen möchte, kann man sich für den Workshop zu Kissdesign im Rahmen des KUM International 2019 am 24. Oktober anmelden und zusammen mit den Experten mehrere Kinematiken generieren.

Quelle: Kisssoft AG

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
10
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Auslegu...
FVA Online-Live-Seminar: Auslegu...
Mrz 10 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Auslegung von Verzahnungskorrekturen des FVA richtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.
Mrz
12
Fr
10:00 FVA: Online-Live-Seminar: Diskon...
FVA: Online-Live-Seminar: Diskon...
Mrz 12 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar “Dikontinuierliches Profilschleifen von Zylinderrädern” des FVA richtet sich an Neueinsteiger als auch an Anwender, die die neuen Funktionalitäten der aktuellen Version der FVA-Workbench kennenlernen möchten.
Mrz
16
Di
ganztägig FVA Online-Live-Seminar Zahnrads...
FVA Online-Live-Seminar Zahnrads...
Mrz 16 – Mrz 17 ganztägig
Das Online-Live-Seminar Zahnradschäden und deren Einflussgrößen des FVA rchtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Zahnradgetriebe: Konstrukteur*innen, Betriebsingenieur*innen, Fachleute für Wartung und Instandhaltung, Gutachter*innen.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden