Hier klicken!

Inbetriebnahme- und Servicelösung per App

Inbetriebnahme- und Servicelösung per App

Mit der Nordcon App und dem dazugehörigen Bluetooth-Stick Nordac Access BT hat der Antriebsspezialist Nord Drivesystems eine mobile Inbetriebnahme- und Servicelösung für alle Nord-Antriebe geschaffen.

Im heutigen mobilen Zeitalter erwarten die Kunden zunehmend mobile Lösungen für eine effiziente Bedienung der installierten Antriebstechnik direkt an Ort und Stelle. Nord Drivesystems trägt dieser Entwicklung Rechnung und hat eine App zur Diagnose, Analyse, Monitoring sowie Parametrierung von Nord-Antriebssystemen entwickelt. Die neue Nordcon App und der dazugehörige Bluetooth-Stick namens „Nordac Access BT“ ermöglichen eine temporäre kabellose Verbindung für gezielte Serviceszenarien und erleichtern so die Einstellung, Überwachung und Wartung der Antriebe.

Die Dashboard-basierte Visualisierung kann zur Antriebsüberwachung und Fehlerdiagnose genutzt werden. So lassen sich sowohl alle Antriebsparameter anzeigen als auch einzelne Vitalwerte benutzerdefiniert darstellen. Die Parametrierung von Antrieben ist durch eine Hilfefunktion und einen Parameter-Schnellzugriff einfach und unkompliziert realisierbar. Darüber hinaus verfügt die App über weitere praktische Features wie eine Backup- und Recovery-Funktion für die einfache Handhabung der Antriebsparameter sowie eine individuell konfigurierbare Oszilloskop-Funktion zur Antriebsanalyse. Video-Tutorials und eine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit dem Nord-Support unterstützen den Anwender zusätzlich bei seiner Arbeit.

Eine Lösung für den mobilen Einsatz

Der Nordac Access BT dient dabei als Brücke zwischen Antriebssystem und App. Der Stick ist über Bluetooth mit der Software verbunden und wird direkt am Frequenzumrichter eingesetzt. Der Anwender erhält so einen praktischen Zugriff auf die Antriebsdaten und behält die volle Zugangskontrolle. Für den Parameter-Transfer zwischen einzelnen Frequenzumrichtern kann der Stick auch ohne die App verwendet werden.

Die Nordcon App und der Nordac Access BT eröffnen dem Anwender neue Möglichkeiten zur Optimierung seiner Nord-Antriebe. Mithilfe der mobilen Lösung kann die Inbetriebnahme beschleunigt, die Wartung vereinfacht und Mängel schneller behoben werden. So lassen sich Stillstandzeiten verringern und Kosten reduzieren.

App und Stick sind für die gesamte Nord-Antriebselektronik verfügbar und können somit sowohl an den dezentralen Frequenzumrichtern als auch bei Schaltschranklösungen und an Optionsbaugruppen eingesetzt werden. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android in den Sprachen Deutsch und Englisch erhältlich.

Quelle: Nord Drivesystems

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Feb
26
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
Feb 26 – Feb 27 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schwingungs- und Geräuschverhalten von Getrieben @ FVA GmbH
Sowohl steigende Komfortansprüche in der Automobilanwendung als auch gesetzliche Vorgaben an stationäre Anlagen sind Treiber einer stetigen Geräuschreduktion in der Getriebeentwicklung. Das Streben nach höchsten Leistungsdichten führt zu elektromechanischen Antriebssystemen mit immer höheren Getriebeeingangsdrehzahlen. Durch[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden