Hier klicken!

Die IBO GmbH investiert in den Produktionsausbau Deutschland

Die IBO GmbH investiert in den Produktionsausbau Deutschland

Die IBO GmbH investiert in den Produktionsausbau Deutschland

Die IBO GmbH mit Sitz in Kirchheim bei München ist Spezialist für Antriebs- und Wälzlagertechnik – einem Kernbereich des Maschinenbaus. Das Unternehmen investiert in den Bereich der Wälzlagerfertigung und maschinellen Bearbeitung. Damit setzt das Unternehmen einen klaren Fokus auf den Produktionsstandort Deutschland.

Florian Lemberger, Leiter Technik & Entwicklung bei der IBO GmbH, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Investitionen in die Entwicklung von mechanischer Komplettbearbeitung innerhalb der IBO hochfahren können.“ Die IBO investiert in neue Maschinen wie in ein Vertikal Portal-Schleifzentrum, eine 3D Messmaschine und deren Vernetzung mit bestehenden Systemen. Des Weiteren wird die Produktion um einen neuen Klimaraum erweitert. Damit ist es dem Unternehmen unter anderem möglich, in einer einzigen Aufspannung sämtliche Bearbeitungsprozesse wie beispielsweise Schleifen, Drehen und Verzahnen auszuführen. „Mit diesen Maßnahmen befinden wir uns nun im absoluten Hochgenauigkeitsbereich“, so Florian Lemberger weiter.

Die IBO GmbH investiert in den Produktionsausbau Deutschland, Antriebs- und Wälzlagertechnik

Bild: Ibo GmbH

„Eine hohe Reaktionszeit und Schnelligkeit zeichnen die IBO GmbH aus“, ergänzt Daniel Lemberger, Leiter Operations bei der IBO GmbH. „Themen innerhalb der Industrie 4.0. wie beispielsweise die Digitalisierung und Vernetzung von Produktionsprozessen finden wir nicht nur spannend, sondern setzen diese auch ganz klar um. Auf diese Weise können wir noch effizienter und bedarfsgerechter auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.“

Das Investitionsvorhaben befindet sich mitten in der Umsetzung und wird bis Ende des ersten Quartals 2017 in den Produktionsprozess integriert sein.

www.ibo-tec.de

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]
Nov
26
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 26 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden