Hier klicken!

Hochflexible Ethernet-Leitungen für die E-Kette mit CC-Link IE Field Zertifikat

Hochflexible Ethernet-Leitungen für die E-Kette mit CC-Link IE Field Zertifikat

CAT5e oder CAT6 Leitungen sind für die Umsetzung der Industrie-4.0-Ziele in der Automatisierung kaum noch wegzudenken. Speziell für den Einsatz in der Energiekette hat Igus jetzt die zwei hochflexiblen Ethernet-Leitungen CFBUS.045 und CFBUS.049 entwickelt. Die neuen Leitungen wurden nun von unabhängigen Instituten geprüft und erhielten das Zertifikat für CC-Link IE Protokolle für den asiatischen Raum sowie die mit 600 Volt erhöhte UL-Zulassung für den amerikanischen Markt.

Industrial Ethernet ist der Zukunftsschritt für eine digitalisierte Fabrik von Morgen. Viele Studien zeigen: Die Welt der Feldbusse stagniert, die Anzahl der Ethernet-Knoten steigt mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Insbesondere in Asien, aber auch immer mehr in Europa, greifen Anwender auf die CC-Link IE (Industrial Ethernet) Technologien zurück. Diese Systeme bieten einen nahtlosen Datenaustausch auf allen Ebenen eines Produktionsbetriebes, von der obersten Leitebene bis zu den Fertigungsebenen. Das CC-Link IE Controller-Netzwerk wurde für den schnellen Austausch von großen Datenmengen in einer Fabrik oder einer Produktionsanlage konzipiert, während das CC-Link IE Field-Netzwerk zur Verbindung verschiedenster Geräte und deren Anschluss an andere bestehende Netzwerke, z.B. dem Standard-CC-Link, optimiert wurde. Diese steigenden Anforderungen an industrielle Ethernet Kommunikationsknoten benötigen bei der immer stärker anwachsenden Menge an Datenströmen eine sichere und langlebige Verbindung zwischen den Komponenten. Die CAT5e und CAT6 Chainflex Ethernet-Leitungen sollen diese Kommunikation sicherstellen. Mit über 76 Mio. Hüben bei einem Biegeradius von 9,5 × d konnten sie im Test 3089 ihre besonders hohe Lebensdauer im Igus Testlabor unter Beweis stellen.

Sichere Datenübertragung gefordert

Eine große Herausforderung in industriellen Umgebungen ist die begrenzte Lebensdauer der Datenströme aufgrund der Alterung der bewegten Leitungen. Hier bietet Igus jetzt – nach eigenen Angaben als einziger Anbieter – mit den BUS-Serien CFBUS.045 CFBUS.PUR.045, CFBUS.PVC.045 (CAT5e) und CFBUS.049, CFBUS.PUR.049 und CFBUS.PVC.049 (CAT6), das umfangreichste Leitungsprogramm an. Alle Leitungen sind speziell für den Einsatz in Energieketten entwickelt und getestet worden. Mit über zwei Mrd. Testzyklen und über 1,4 Mio. elektrischen Tests pro Jahr sieht sich Igus als die Nummer 1 für bewegte Leitungen in Energieketten. Alle Testdaten gehen auch in ein Online Tool ein, das präzise die Lebensdauer aller Chainflex Leitungen berechnet. Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Leitungen drückt sich in ihren Zulassungen aus: Alle neuen BUS-Leitungen wurden von der CLPA (CC-Link Partner Association) nach umfangreichen elektrischen Testreihen zertifiziert, außerdem besitzen sie die erhöhte 600 Volt UL-Zulassung.

Ethernet-Leitungen mit Garantie für die industrielle Kommunikation

Igus bietet mit mehr als 1.350 Typen das größte Programm an Leitungen für die Energiekette mit der weltweit umfangreichsten internationalen Zulassungsauswahl, wie CC-Link Zertifikat an. Seit über 25 Jahren liefert das Unternehmen auch UL-zertifizierte Chainflex Leitungen für den Maschinen- und Anlagenbau. Für exportierende Unternehmen bedeutet das den unkomplizierten Markteintritt in die Vereinigten Staaten bei der Verzollung. Aufgrund der ständigen Tests aller Chainflex Leitungen im hauseigenen 2.750 qm großen Testlabor vergibt Igus weltweit eine Garantie von 36 Monaten auf sein komplettes Leitungssortiment, so auch auf die neuen Ethernet-Leitungen für CAT5e und CAT6.

Quelle: igus

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden