Hier klicken!

Seite auswählen

Hitzebeständiger Positionssensor

Hitzebeständiger Positionssensor

Der SGH10 Positionssensor von Siko, der sich in Hydraulikzylindern mit Hublängen bis 1m einbauen lässt, ist vom Kraftfahrtbundesamt nach UN ECE R10 zertifiziert worden. Der Sensor kann somit in Straßenfahrzeugen eingesetzt werden, ohne dass die Betriebserlaubnis des kompletten Fahrzeugs tangiert wird. Eingehaltene EMV-Anforderungen sowie der Load Dump Test, bei dem bis zu 400V Spannungsspitzen auf den Sensor einwirken, zeugen von der Robustheit des Sensors. „Diese Zulassung gibt unseren Kunden nicht nur die Möglichkeit den Sensor flexibel im Nutzfahrzeug für die unterschiedlichsten Anwendungen einzusetzen, es zeigt auch, auf welch hohem Qualitätslevel der Sensor entwickelt wurde, produziert und geprüft wird“, sagt Mathias Roth, Branchenmanager Mobile Automation bei Siko. Eine weitere Besonderheit ist, dass sich der auf der Pure-Mobile-Technologie basierende SGH10 auch bei Fluidtemperaturen bis 105°C anwenden lässt. Hierfür ist eine optional wählbare Spezialabdichtung vorgesehen.

 

Quelle: Siko

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
12
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Nov 12 – Nov 13 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
21
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 21 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]
Nov
26
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 26 – Nov 27 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden