Seite auswählen

Hiroyuki Yoshimoto übernimmt Amt als neuer Nidec Präsident

Hiroyuki Yoshimoto übernimmt Amt als neuer Nidec Präsident

Zum ersten Mal in der 45-jährigen Geschichte des in Kyoto ansässigen multinationalen Herstellers von Elektromotoren hat Nidec einen neuen Präsidenten, da Hiroyuki Yoshimoto nach dem Firmengründer Shigenobu Nagamori der erste ist, dem das Amt übertragen wurde. Die am 15. Februar bekannt gegebene Ernennung wurde am 20. Juni im Rahmen der 45. ordentlichen Hauptversammlung und einer anschließenden Verwaltungsratssitzung beschlossen.

Nagamori bleibt zusammen mit dem neuen Präsidenten und COO Yoshimoto als Vorstandsvorsitzender und CEO an der Spitze des Unternehmens. „Ich habe noch nicht die Absicht, zurückzutreten. Es ist allerdings an der Zeit, die Verantwortung für die Leitung einer Unternehmensgruppe zu teilen, die heutzutage in 43 Ländern tätig ist und weiter wächst. Yoshimoto wird zunächst 30% meiner Verantwortung übernehmen. 10% meiner Zeit widme ich dem Vorstand der Kyoto Gakuen Educational Foundation, welche die Kyoto Gakuen Universität leitet. Dort werde ich die nächste Generation talentierter Ingenieuren ausbilden. Die restlichen 90% meiner Zeit sind Nidec vorbehalten. Infolgedessen wird das Unternehmen mit 120% (90% + 30%) geleitet werden“, so Nagamori auf einer Pressekonferenz in Kyoto.

„Yoshimoto ist jung und ehrgeizig und sein Führungsstil und seine Methoden ähneln den meinen. Kurz nach seinem Eintritt bei Nidec schaffte er es, Nidec Tosok, eine angeschlagene Tochtergesellschaft, in nur einem Jahr zu retten und das Wachstum des Automobilgeschäfts der Nidec Corporation in weniger als zwei Jahren deutlich zu steigern.“

Nidec kann auf eine lange Geschichte der Akquisition und Sanierung von Unternehmen zurückblicken und Yoshimoto betonte seinen Ehrgeiz, das Wachstum der Unternehmensgruppe durch Fokus auf fusionsgefolgte Integration weiter voranzutreiben. „Ich habe nicht die Absicht, die Erfolgsformel zu ändern“, sagte er auf der Pressekonferenz. „Im Gegenteil, ich werde den Methoden von Nagamori treu bleiben und den Geist von Nidec durch praktisches Management in die neu erworbenen Unternehmen einfließen lassen.“ Yoshimoto erklärte auch seine Vision, dass Nidec eine weltweit angesehene Unternehmensgruppe wird, in der jeder Mitarbeiter stolz darauf sein kann, ein Teil davon zu sein.

Quelle: Nidec

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden