Hier klicken!

Robuste AC-Gehäusemotoren mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Robuste AC-Gehäusemotoren mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

Die robusten AC-Gehäusemotoren der IG-Baureihe von Groschopp sind besonders robust, zuverlässig und leistungsstark. Darüber hinaus bieten sie ein gutes Preisleistungsverhältnis. Die stetige Weiterentwicklung und das intelligente Design der Induktionsmotoren ermöglichen diverse mechanische sowie elektrische Anpassungen für ein breites Anwendungsspektrum. Darüber hinaus ist die IG-Baureihe mit verschiedenen Getrieben und einem dezentralen Frequenzumrichter kombinierbar.

 Groschopp bietet die AC-Gehäusemotoren der Baureihe IGK/IGL in Wechselstrom- und Drehstrom-Ausführung an. In der einphasigen Ausführung kommen sie häufig in Gebläsen, Pumpen, Bandförderern, Kassen- und Mischsystemen zum Einsatz. In der dreiphasigen Ausführung werden die Antriebe darüber hinaus in verschiedenen Industrieapplikationen wie
z. B. Bearbeitungsmaschinen oder in der Fördertechnik eingesetzt. Weitere Anwendungen finden sich in der lebensmittelnahen Industrie, Verpackungsmaschinen oder Medizintechnik.

 Hoher Wirkungsgrad und glatte Oberflächen

Die lüfterlosen IG-Motoren von Groschopp zeichnen sich vor allem durch ihre kompakte Bauform, hohe Leistungsdichte und große Robustheit aus. „Bis heute sind noch Modelle von vor 30 Jahren im Einsatz, für die von Kundenseite Ersatzteile angefragt werden“, berichtet Christian Skaletz aus dem Produktmanagement von Groschopp. Außerdem verfügen die Induktionsmotoren über einen großen Stellbereich der Drehzahl. „Mit einem Frequenzumrichter reicht der Stellbereich unserer IGK-Motoren von 8 Hz bis 80 Hz bei 50 Hz Normalfrequenz“, so Skaletz weiter. Dadurch können die Motoren auch dauerhaft bei niedrigen Umdrehungszahlen betrieben werden. Weitere Vorteile der AC-Gehäusemotoren sind ihr hoher Wirkungsgrad und ihre glatten Oberflächen. Somit lassen sie sich leicht reinigen und ohne zusätzliche Beschichtung in Bereichen mit hohen Hygienestandards einsetzen, wie z. B. in der Nahrungsmittelverarbeitung.

Modifikationen nach Kundenwunsch

Durch das geschlossene Gehäuse erreichen die Induktionsmotoren mit Konvektionskühlung die Schutzart IP 65, sind unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und können in zahlreichen Umgebungen eingesetzt werden. Bei Bedarf wird das Gehäuse lackiert, hartcoatiert, silacoatiert oder in Edelstahl ausgeführt. Auch diverse mechanische Modifikationen in Bezug auf Flansch, Welle und Bremse gehören zum Leistungsspektrum von Groschopp. Darüber hinaus ist die Drehzahl variabel einstellbar von 3000 min-1 bei der 2-poligen Ausführung, 1500 min-1 bei der 4-poligen Ausführung bis hin zu 750 min-1 bei der 8-poligen Variante. Auch individuelle Drehzahlen sind realisierbar sowie weitere elektrische Anpassungen in Bezug auf Arbeitspunkt, Startmoment und Elektronik.

Groschopp fertigt seine Motoren nach höchsten deutschen Qualitätsstandards an verschiedenen eigenen Produktionsstandsorten weltweit, unter anderem in China. Diese lassen sich schnell montieren und stehen Konstrukteuren als CAD-Modell auf der Homepage des Herstellers zur Verfügung. Die aktuellen IG-Motoren von Groschopp verfügen über die UL-Zulassung und entsprechen somit den Sicherheitsbestimmungen der USA und Kanadas.

Quelle: Groschopp

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
23
Di
ganztägig Betriebsfestigkeit in der Antrie... @ FVA GmbH
Betriebsfestigkeit in der Antrie... @ FVA GmbH
Okt 23 – Okt 24 ganztägig
Betriebsfestigkeit in der Antriebstechnik @ FVA GmbH
Aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Antriebstechnik wie Ressourcen- und Energieeffizienz, Lean Engineering oder Industrie 4.0 machen die Betriebsfestigkeit zu einem der wichtigsten Werkzeuge zur Bauteil- und Systemoptimierung und zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der[...]
Nov
6
Di
ganztägig GETLUB – 5. Tribologie- und Schm... @ Hamburg
GETLUB – 5. Tribologie- und Schm... @ Hamburg
Nov 6 – Nov 7 ganztägig
GETLUB - 5. Tribologie- und Schmierstoffkongress @ Hamburg
  Der Schmierstoff als Konstruktionselement im Rahmen von Getriebeentwicklungen Der GETLUB Kongress findet zweijährig statt und stellt die optimierte Schmierung von Antriebssträngen in den Mittelpunkt. Überall wo Kräfte in einem Antriebsstrang übertragen werden, gibt es[...]
Nov
13
Di
ganztägig Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Zahnradschäden und deren Einflus... @ FVA GmbH
Nov 13 – Nov 14 ganztägig
Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden

Folge uns Folge uns
Facebook Twitter
Folge uns Folge uns
YouTube Google+
Folge uns
Induux
Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen