Hier klicken!

GMN drängt mit Highspeed-Elektroantrieben auf den Markt

GMN drängt mit Highspeed-Elektroantrieben auf den Markt

Wie man seine Kernkompetenzen erfolgreich auf andere Produkte überträgt und damit ein neues Geschäftsfeld erschließt, zeigte GMN auf der SPS IPC Drives. Der Nürnberger Maschinenbauer will mit hochdrehenden Elektromotoren den Markt erschließen. Die rundum positive Resonanz stimmt Joachim Schnüttgen, Technikleiter Elektrische Antriebe, optimistisch.

GMN als traditioneller Spindelbauer stellt nun auch hochdrehende Elektromotoren her. Wie kam es dazu? Der Markt für Elektromotoren ist für uns zunehmend interessant geworden. Verschiedene Faktoren wie strengere Effizienzvorgaben, sinkende Preise bei Steuerungssystemen und neue Anforderungen der E-Mobilität, haben die Entwicklung beflügelt. Branchenübergreifend sind immer leichtere und kleinere Modelle gefragt, und das am besten mit gleichbleibender oder steigender Leistung. Wichtige Anforderungen sind außerdem ein geringer Wartungsbedarf und die Option zum schnellen Nachrüsten. Verstärkt werden Antriebe für Highspeed-Anwendungen nachgefragt. Hier sind wir von Haus aus Experten, denn Kompaktheit und Leistungsdichte sind Kernkompetenzen von GMN, mit denen wir sowohl bei Maschinenspindeln als auch bei Elektroantrieben punkten können. Unsere Direktantriebe benötigen wenig Wartung, die Leistungsdichte können wir durch höhere Drehzahlen steigern. Deshalb haben wir vor gut fünf Jahren beschlossen, unser Produktportfolio in Richtung Elektromotoren auszubauen. Angefangen als interner Entwicklungsbereich, sind wir mittlerweile auch Entwicklungspartner für Kunden aus der Automotive- Industrie. Darüber hinaus planen und fertigen wir Standardantriebe und Einbauelemente für einen breiteren Kundenkreis. Die zwei ersten Baureihen haben wir auf der Messe erstmals präsentiert.

Lesen Sie mehr:

         

Quelle: GMN

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
7
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- ... @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Einsatz- und Vergütungsstähle für Antriebselemente @ Dr. Sommer Werkstofftechnik GmbH
Die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer von Einsatz- und Vergütungsstählen für Komponenten in der Antriebstechnik, wird entscheidend durch deren Erzeugungs-, Bearbeitungs- und Wärmebehandlungszustand bestimmt. Nur wenn alle drei Einflussbereiche gut aufeinander abgestimmt sind, lassen sich optimale Bauteileigenschaften[...]
Okt
20
Di
ganztägig FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
FVA-Softwareseminar: Getriebeaus... @ FVA GmbH
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
FVA-Softwareseminar: Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench @ FVA GmbH
Die FVA-Workbench ist eine umfassende Softwarelösung für die Modellierung, Parametrisierung, Dimensionierung und Berechnung von Getrieben. In diesem Seminar wird der Aufbau, die Parametrisierung und Berechnung verschiedener Getriebetypen, vom mehrstufigen Industriegetriebe bis hin zum Planetengetriebe behandelt.[...]
Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden