Generationswechsel bei ebm-papst

Generationswechsel bei ebm-papst

Gerhard Sturm (82), Gründer und Mitgesellschafter der ebm-papst Gruppe, übergibt zum 1. August 2017 sein Mandat im Unternehmensbeirat der ebm-papst Gruppe an seinen Sohn Ralf Sturm. „Nach über 65 Jahren im aktiven Berufsleben habe ich mich entschieden, den Generationswechsel einzuleiten. ebm-papst ist als Technologie- und Weltmarktführer hervorragend aufgestellt und für die Zukunft gerüstet.  Ich freue mich, dass mein Sohn Ralf zukünftig das Beiratsmandat der Familie Sturm übernimmt“, so Gerhard Sturm.

 

Generationswechsel bei ebm-papst

Bild: ebm-papst

Im Jahre 1963 hatte Gerhard Sturm, zusammen mit seinem väterlichen Freund und Mentor Heinz Ziehl, die heutige ebm-papst Gruppe (14400 Mitarbeiter / 1,9 Mrd. € Umsatz) gegründet. Diese leitete er als geschäftsführender Gesellschafter bis zu seinem Ausscheiden aus dem operativen Geschäft im Jahr 2007.

Thomas Fischer, Vorsitzender des ebm-papst Unternehmensbeirats: „Gerhard Sturm zählt zu den Pionieren auf dem Gebiet der Ventilatorentechnologie und ist ein herausragender Unternehmer. Innerhalb von fünf Jahrzehnten führte Herr Sturm die ebm-papst Gruppe von einem kleinen Betrieb mit anfänglich 35 Mitarbeitern zum weltweiten Markt- und Technologieführer. Im Namen des Beirats, der Geschäftsführung, des Betriebsrats und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken wir Herrn Sturm sehr herzlich für das geschaffene Lebenswerk. Dieses werden wir im Sinne seiner Werte „Effizienz“, „Begeisterung“ und „Menschlichkeit“ erhalten und weiterführen.“

Ralf Sturm (47), seit 2009 Leiter Personalwesen der ebm-papst Gruppe, rückt in das siebenköpfige Beiratsgremium, in welchem auch die Gesellschafter Silke Ziehl und Jan Philippiak einen Sitz haben.  Als Ehrenbeiratsvorsitzender bleibt Gerhard Sturm dem im baden-württembergischen Mulfingen ansässigen Familienunternehmen weiterhin verbunden.

www.ebmpapst.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Mi
ganztägig FVA Grundlagenseminar Getriebeau...
FVA Grundlagenseminar Getriebeau...
Okt 20 – Okt 21 ganztägig
Das Grundlagenseminar Getriebeauslegung mit der FVA-Workbench des FVA richtet sich an Neueinsteiger*innen als auch an Anwender*innen, die die neuen Funktionalitäten der aktuellen Version der FVA-Workbench kennenlernen möchten.
Okt
26
Di
ganztägig FVA Vertiefungsseminar Transient... @ FVA GmbH Garching bei München
FVA Vertiefungsseminar Transient... @ FVA GmbH Garching bei München
Okt 26 – Okt 27 ganztägig
Das Vertiefungsseminar Transiente Vorgänge elektrischer Maschinen richtet sich an Entwickler*innen elektrischer Maschinen sowie elektrischer Antriebssysteme; Ingenieur*innen, die Antriebssysteme in Betrieb nehmen oder sich mit der Dynamik elektrischer Antriebe beschäftigen. Allgemeine Vorkenntnisse der elektrischen Maschinen werden[...]
Nov
4
Do
ganztägig FVA Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH, Garching bei München
FVA Vertiefungsseminar Flankenbruch @ FVA GmbH, Garching bei München
Nov 4 ganztägig
Das Vertiefungsseminar Flankenbruch des FVA richtet sich an Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnrad- und Kegelradgetriebe: Konstrukteur*innen, Betriebsingenieur*innen, Fachleute für Wartung und Instandhaltung sowie Gutachter*innen.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden