Parker Hannifin kauft die Lord Corporation

Parker Hannifin kauft die Lord Corporation

Cleveland, Oktober 2019 – Für 3,675 Mrd. US$ hat Parker Hannifin die Übernahme der Lord Corporation abgeschlossen. Parker ist Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnologien. Die Lord Corporation ist spezialisiert auf Klebstoffe und Beschichtungen sowie Vibrations- und Bewegungssteuerungen. Die Transaktion zielt auf die Bildung einer gemeinsamen Organisation mit hoher materialwissenschaftlicher Leistungsfähigkeit ab. „Wir werden nun in enger Zusammenarbeit unsere Geschäftsfelder integrieren und dabei die besten Ideen, Kompetenzen und Praktiken beider Organisationen nutzen“, sagte Andy Weeks, Präsident der Parker Engineered Materials Group. Mit dem Unternehmenskauf weitet Parker sein Angebot für die Elektrifizierung sowie den Luft- und Raumsektor aus.

Foto: Egorius-Stock.Abobe.com

Quelle: Parker Hannifin

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden