Ehrung für deutschen Produktionsstandort

Ehrung für deutschen Produktionsstandort

Die August Steinmeyer GmbH & Co. KG gehört zu den wenigen mittelständischen Betrieben, die ihre Produkte vollständig in Deutschland entwickeln und fertigen. Dafür wurde das Unternehmen jetzt mit 172 weiteren Unternehmen von der Zeitschrift ‚Stern‘ geehrt. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer vom Stern, dem Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut und dem Institut für Management und Wirtschaftsforschung durchgeführten Studie zu den Produktionsstandorten deutscher Unternehmen.

„Bei der Produktion hochpräziser Kugelgewindetriebe spielen Faktoren wie Materialien, Fertigungsverfahren und Montage sowie Mess- und Prüfeinrichtungen eine entscheidende Rolle“, erklärt Dr.-Ing. Manfred Münch, Geschäftsführer von August Steinmeyer. Doch auch Ausbildungsstand und Qualifikation der Fachkräfte beeinflussen maßgeblich die Qualität der Produkte. Daher produziert Steinmeyer seine Kugelgewindetriebe ganz bewusst vollständig in Deutschland – von der Konzeption über Fertigung und Veredlung bis hin zur Qualitätssicherung. Diese Entscheidung erhöht zudem die Agilität des Unternehmens und vereinfacht das Customizing, also die Umsetzung individueller Kundenanforderungen.

Investitionen in Technologie und Qualitätssicherung

Neben regelmäßigen Investitionen in neueste Technologien ergreift das Albstädter Traditionsunternehmen in allen genannten Bereichen eine Vielzahl qualitätsverbessernder und qualitätssichernder Maßnahmen – entscheidende Voraussetzungen für die zuverlässige Belieferung der Kunden mit Miniatur-, Präzisions- und Schwerlastkugelgewindetrieben höchster Güte. Dabei erfüllt das Unternehmen selbst die besonders strengen Auflagen der Luft- und Raumfahrt.

Aktuell bauen die Albstädter ihre Produktion um und ersetzen ältere Maschinen durch neue. Rund 90% des Umbaus sind bereits abgeschlossen – darunter auch die neue Ölfilteranlage. Sie reinigt die Schleifemulsionen noch besser und steigert damit die Schleifqualität deutlich. Zudem segmentiert das Unternehmen seine Fertigung nach Präzisions- und Sonder-Kugelgewindetrieben sowie nach Miniatur- und Luftfahrt-Kugelgewindetrieben, um bei der Fertigung den Anforderungen der verschiedenen Produktgruppen besser gerecht zu werden. Daneben setzen die Albstädter auf Fließfertigung mit einer engen Abstimmung durch vorgelagerte Prozesse. Ein schneller Informationsfluss und kurze Produktionswege sowie der Abbau von Schnittstellen tragen ebenfalls zu einer Optimierung der Fertigungsqualität bei.

Die Kunden des Traditionsunternehmens, das im kommenden Jahr 100 Jahre alt wird, profitieren von all diesen Maßnahmen durch allerhöchste Produktqualität, maximale Flexibilität und kurze Lieferzeiten.

 

Quelle: August Steinmeyer GmbH & Co. KG

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
23
Di
ganztägig 8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
8. Fachtagung „Hybride und energ... @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Feb 23 ganztägig
8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“: Call for Papers bis Ende Juni @ Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institutsteil Mobile Arbeitsmaschinen (Mobima)
Am 23. Februar 2021 findet in Karlsruhe die 8. Fachtagung „Hybride und energieeffiziente Antriebe für mobile Arbeitsmaschinen“ statt. Der Fokus der kommenden Fachtagung liegt auf Antriebslösungen unter Einbezug von Industrie 4.0 – Technologien. Digitalisierung, Vernetzung[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden