Hier klicken!

EBM-Papst wächst in schwierigem Umfeld

EBM-Papst wächst in schwierigem Umfeld

EBM-Papst setzt seinen globalen Wachstumskurs fort. Das Geschäftsjahr 2018/19 (Stichtag 31. März) schloss das Familienunternehmen mit 2,183 Mrd. Euro ab. Das waren 6,7 % mehr als im Vorjahr.

Das Wachstum habe die Erwartungen des Unternehmens übertroffen, und das trotz eines schwierigen Marktumfelds, sagte Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung. Er  verwies darauf, dass das Unternehmen seine Internationalisierungsaktivitäten „local for local“ vorangetrieben und Unternehmensstrategie „one ebm-papst“ umgesetzt habe. Für das aktuelle Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen einen moderaten Umsatzzuwachs von 1,6 % auf 2,217 Mrd. Euro. Dazu sind Investitionen von rund 196,7 Mio. Euro geplant, 49,2 % mehr als im Vorjahr. In Kürze wird der dritte Produktionsstandort in China fertig gestellt und der zweite Standort in den USA eröffnet. Für Forschung und Entwicklung sind rund 114,7 Mio. Euro vorgesehen, u. a. für Aerodynamik, Akustik, Digitalisierung und Materialinnovation.

 

Bild- und Textquelle: EBM-Papst

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
11
Mi
ganztägig all about automation leipzig @ Leipziger Messe
all about automation leipzig @ Leipziger Messe
Sep 11 – Sep 12 ganztägig
all about automation leipzig @ Leipziger Messe
Die all about automation Messen sind regionale Plattformen für industrielle Automatisierungstechnik. Sie zeichnen sich durch ein Konzept aus, das Zeit für den Dialog ermöglicht und den Fokus auf das lösungsorientierte Fachgespräch legt. Hersteller, Systemintegratoren, Distributoren[...]
Okt
28
Mo
ganztägig HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
HydrauliX – Digitalisierung in d... @ Stadthalle Sindelfingen
Okt 28 – Okt 29 ganztägig
HydrauliX - Digitalisierung in der Hydraulik @ Stadthalle Sindelfingen
Hydraulikkonzepte digitalisieren den Mittelstand! Die Megatrends DIGITALISIERUNG und Industrie 4.0 stellen neue Anforderungen an Maschinenbauer und Endanwender der Hydraulikbranche. Die Produktion wird individueller, schneller und flexibler. Dieser Prozess ist mit Veränderungen auf allen Unternehmensebenen und[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden