Hier klicken!

Deutscher Zukunftspreis 2018: Wittenstein im Kreis der Besten

Deutscher Zukunftspreis 2018: Wittenstein im Kreis der Besten

Aus den drei gänzlich unterschiedlichen Bereichen Medizin, Energiewirtschaft und Maschinenbau die eine Innovation des Jahres zu küren, ist eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe – aber genau das musste die Jury des Deutschen Zukunftspreises 2018 vor wenigen Tagen tun: Am Ende fiel die Entscheidung bekanntermaßen zwar für das Virenschutzmedikament, aber Fakt ist: Wittenstein gehört mit seiner radikal neue Getriebegattung Galaxie nun ganz offiziell – wie es auch das erhaltene Logo ausdrückt – zum Kreis der Besten 2018. Oder anders ausgedrückt: Galaxie ist 2018 die beste Innovation des deutschen Maschinenbaus.

Die Erfindung von Thomas Bayer eroberte in Berlin nicht nur während und nach der vom ZDF übertragenen Preisverleihung in der angesagten Eventlocation „Station“ die Herzen der Zuschauer, sondern faszinierte auch sichtlich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Höhepunkt für das nominierte Erfinderteam von Wittenstein, Dr. Manfred Wittenstein (Aufsichtsratsvorsitzender) und Thomas Bayer (Leiter Innovation Lab): der Empfang beim Bundespräsidenten auf Schloss Bellevue in Berlin. Ausführlich ließ sich das Staatsoberhaupt die Innovation aus dem Main-Tauber-Kreis erklären, zeigte sich dabei bestens vorbereitet und technisch überaus interessiert.

Deutschen Zukunftspreis 2018: Wittenstein im Kreis der Besten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Mitte) empfing Dr. Manfred Wittenstein (li., Aufsichtsratsvorsitzender der WITTENSTEIN SE) und Thomas Bayer (re., Leiter Innovation Lab der Wittenstein SE) zu einem Vorgespräch zum Deutschen Zukunftspreis 2018 im Schloss Bellevue. (Bild: © Bundesregierung / Jesco Denzel)

Am Abend fieberte dann insbesondere die mitgereiste Delegation an Familienangehörigen, Vorstand, Kollegen und Wegbegleitern vor Ort mit, als Thomas Bayer auf der TV-Bühne locker und souverän ZDF-Moderator Dirk Steffens und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Rede und Antwort stand.

Und auch wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat, feierte man beim anschließenden Empfang stolz und glücklich das erreichte „Finale“ und die damit verbundene öffentliche Anerkennung. Denn die Multiplikationswirkung und positive Popularität, die für jeden Nominierten – ob nun Gewinner oder nicht – von diesem Abend nachhaltig ausstrahlt, ist auch für Wittenstein auf jeden Fall wertvoll. „Deutschland lebt von der Ingenieurskunst. Der Maschinenbau ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und unser größter industrieller Arbeitgeber. Diese Marktfähigkeit gilt es für die Zukunft zu sichern. Wir glauben, dass wir mit unserer Erfindung genau dafür einen großen und wertvollen Betrag leisten“, so das Fazit von Thomas Bayer nach den aufregenden Tagen in Berlin.

Quelle: Wittenstein SE

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden