COG nimmt neues Technikum in Betrieb

COG nimmt neues Technikum in Betrieb

Direkt auf dem Unternehmensgelände in Pinneberg bei Hamburg hat der Spezialist für Dichtungstechnik C. Otto Gehrckens (COG) sein neues Technikum in Betrieb genommen. Auf einer Gesamtfläche von 2.000 m² entwickeln die Spezialisten von COG neue Werkstoffe für die Herausforderungen der Industrie von morgen.

Die umfangreiche Ausstattung des Technikums macht es möglich, sämtliche Produktionsschritte zu simulieren und dabei auch die unterschiedlichen Produktionsprozesse nachzubilden. Auf Basis der analytischen Grundlage sollen fundierte Optimierungen und Neuentwicklungen entstehen, sowohl von Werkstoffen als auch kompletten Produktionsprozessen. COG erweitert mit dem Technikum seine Mittel und Kapazitäten, um das breite Portfolio an Dichtungstechnik zukunfts- und kundenorientiert weiterzuentwickeln.

Quelle: COG Dichtungstechnik

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden