Hier klicken!

Seite auswählen

Bühler Motor stärkt Produktionsstandort Monheim

Bühler Motor stärkt Produktionsstandort Monheim

Bühler Motor stärkt Produktionsstandort Monheim

Bühler Motor stärkt Produktionsstandort Monheim

Bild: Bühler Motor

Bühler Motor investiert in die Erweiterung seines deutschen Produktionsstandorts in Monheim, Landkreis Donau-Ries: Die Produktionsflächen werden um 2000 qm und die Fläche für Technik und Verwaltung um 1000 qm erweitert. Bis Anfang 2018 sollen die neuen Gebäude bezugsfertig sein, gerade rechtzeitig zum Serienanlauf einer Reihe zukunftsweisender Produkte für die Automobilindustrie. „Monheim ist ja schon bisher unser wichtigster Automotive-Produktionsstandort aus dem wir insbesondere unsere europäischen Kunden versorgen. Mit der Erweiterung bauen wir diese Stellung aus, so dass Monheim auch in Zukunft eine tragende Rolle im Zusammenspiel unserer zehn internationalen Standorte spielen wird“, so Peter Muhr, President & CEO der Bühler Motor-Gruppe.
Führende Automobilhersteller und Zulieferer verlassen sich weltweit auf Bühler Motor als Systemlieferanten. Maßgeschneiderte mechatronische Antriebssysteme mit Gleichstrom-Elektromotoren als Herzstück sind die große Stärke des Traditionsunternehmens. Bühler-Lösungen spielen eine treibende Rolle bei der Steigerung der Energieeffizienz des Automobils, beim sogenannten Segeln, bei Start/Stopp-Anwendungen, aber auch beim voll-hybriden oder vollelektrischen Fahren, z. B. zur Kühlung der Batterien während des Ladevorgangs. Auch bei der Abgasnachbehandlung von Dieselmotoren sind Bühler-Antriebe im Einsatz. „Für anspruchsvolle und innovative Produkte können und wollen wir auf Deutschland als Produktionsstandort nicht verzichten. Im Gegenteil, die große Erfahrung und Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat uns überzeugt und letztendlich die Eigentümerfamilie Furtwängler dazu bewogen, erheblich in die Erweiterung des heimischen Standorts zu investieren“, unterstreicht Peter Muhr.

www.buehlermotor.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
26
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 26 – Nov 27 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Dez
10
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
Dez 10 – Dez 11 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeuggetriebe @ FVA GmbH
Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In[...]
Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden