Bremse nach Maß für Flurförderzeuge

Bremse nach Maß für Flurförderzeuge

Die Intorq Gmbh & Co.KG, ein Unternehmen des niederländischen Konzerns Kendrion N.V., bringt eine neue Federkraftbremse speziell für elektrische Flurförderzeuge auf den Markt. Der Typ BFK552 wird als kundenspezifische Lösungen auf die Anforderungen der jeweiligen Anwendung zugeschnitten.

Elektrische Gegengewichtstapler arbeiten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Lasten – dementsprechend sind maßgeschneiderte Bremsen in diesem Einsatzbereich Pflicht. Die BFK552 ist kompakt, flach und benötigt wenig Bauraum. Das entspricht den Gegebenheiten in den Flurförderzeugen. Die platzsparende Konstruktion basiert unter anderem auf einer neuartigen Spulenform: Sie stellt trotz enger räumlicher Verhältnisse einen optimalen Magnetfluss sicher.

Geliefert wird die BFK552 als einbaufertige Einheit. Die Kompakt-Version umfasst alle Komponenten. Im ersten Schritt wird die BKF552 in der Baugröße 12 mit einem Nenn-Bremsmoment von 60 Nm erhältlich sein. Perspektivisch sind zwei weitere Baugrößen in Planung. Die Bremse entspricht der Schutzart IP66 und bietet somit einen optimalen Schutz gegen Staubeintritt und starkes Strahlwasser.

Quelle: Intorq GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden