B&R in Österreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

B&R in Österreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

B&R in Österreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Als eines der ersten Unternehmen Österreichs wurde B&R in einem Rezertifizierungsaudit des TÜV AUSTRIA nach ISO 9001:2015 geprüft und zertifiziert. Damit erfüllt das Unternehmen die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem nach der neuen Revision der ISO 9001. B&R gewährleistet somit die Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistungen in der definierten Qualität.

B&R in Österreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Bild: B&R

Mit Qualität zum Erfolg

Im Audit auf Basis der neuen Revision 2015 zeigte sich, dass die bestehenden Prozesse und Abläufe optimal an die neuen Anforderungen wie zum Beispiel im Prozess- oder Risikomanagement angepasst wurden. „Die Führungskräfte und Mitarbeiter von B&R haben die ISO 9001:2015 in einem beispielhaften QM-System umgesetzt“, resümiert TÜV AUSTRIA-Auditor Edgar Jochinger, der auch das interne B&R-Audit-System positiv hervorhebt. „B&R stellt mit seinem Audit-System die kontinuierliche Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements sicher“, so Jochinger.

Neuerungen gewährleisten mehr Flexibilität

Die neue Revision 2015 der ISO 9001 ist der neue Standard für jede Unternehmensform und Organisationsgröße. Wesentliche Neuerungen der Norm betreffen zum Beispiel die Anforderungen an das Risikomanagement und der systematische Umgang mit Wissen. „Nach der ersten Analyse der Anforderungen der neuen Revision war für uns klar, dass wir diese bereits erfüllen. Themen wie zum Beispiel der Umgang mit Chancen und Risiken oder Wissensmanagement waren bei B&R bereits etabliert und das Managementsystem dementsprechend konzeptionell ausgerichtet. Die erfolgreiche Zertifizierung nach der neuen ISO 9001:2015 bestätigt dies“, sagt Richard Ross, Head of Quality Management bei B&R.

www.br-automation.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

antriebstechnik ist der Wissenslieferant und Ideengeber für Konstrukteure, Entwickler, Wissenschaftler und Endkunden. Damit aus guten Ideen gute Produkte werden. antriebstechnik ist lt. Reichweitenstudie 2016 der unangefochtene Champion seiner Kategorie! antriebstechnik informiert früher und umfassender über neue technologische Entwicklungen – ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft mit dem „Förderverein Antriebstechnik“ (FVA) im VDMA und dem intensiven Austausch mit den wissenschaftlich forschenden Lehrstühlen deutscher Universitäten.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Apr
20
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Online-Live-Seminar: Barkhausenr...
Apr 20 um 10:00 – 11:30
Einleitung Qualitätsprobleme und Bauteilversagen durch unerkannte Probleme in der Hartfeinbearbeitung – eine hochbelastete  Bauteilrandzone erfordert die Fertigungsüberwachung. Die prozessnahe Schleifbrandprüfung mittels Barkhausenrauschen bietet dem Fertigungstechnologen zudem die gezielte Möglichkeit der Prozessoptimierung. Zielgruppe Fachleute aus den[...]
Apr
21
Mi
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
FVA Online-Live-Seminar: Verzahn...
Apr 21 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verzahnungskorrekturauslegung für Fortgeschrittene des FVA richtet sich an Konstruktionsingenieur*innen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.  
Apr
23
Fr
10:00 FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
FVA Online-Live-Seminar: Verfahr...
Apr 23 um 10:00 – 11:30
Das Online-Live-Seminar: Verfahrensvergleich – kontinuierliches Wälzschleifen vs. diskontinuierliches Profilschleifen des FVA richtet sich an: Mitarbeiter*innen von Firmen und Fachabteilungen für Stirnradgetriebe sowie Zahnradhersteller: Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätssicherung, Konstruktion.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden