BMR startet virtuelle Messewochen am 15. Juli

BMR startet virtuelle Messewochen am 15. Juli

Im Rahmen einer virtuellen Hausmesse will die BMR elektrischer & elektronischer Gerätebau GmbH das Messsystem Motorview präsentieren. Die Web-Reihe startet am 15. Juli und verteilt sich auf einen Zeitraum von mehreren Wochen.

Motorview ist ein Messsystem für Schleifmaschinen und der Nachfolger von Dressview. Das Besondere an Motorview: Dieses neue Messsystem erfasst die Leistung und Belastung der Motoren autark und unabhängig von Umrichter oder Spindel und zeigt dies auf dem externen Display grafisch an. Auf der Hausmesse wird eine Demonstrationsanlage mit Motorview in Aktion vorgeführt. Die Präsentation ermöglicht einen direkten Vergleich zwischen den bestehenden Dressview-Systemen.

Neben Motorview sollen auch andere Produkte aus dem BMR-Sortiment vorgestellt werden. Mitarbeiter stehen für Live-Chats zu Verfügung. Ein virtueller Ansprechpartner beantwortet während der gesamten Messezeit technische Fragen rund um das Produktspektrum per Mail. Mit den interaktiven Möglichkeiten sollen Besucher in direkten und schnellen Kontakt mit dem Messestand-Team kommen.

 

Zur Online-Messe gelangen Sie über den nachfolgenden Button:

Quelle: BMR

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT ZUR SPS 2021

Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
22
Di
ganztägig FVA-Seminar Schwingungs- und Ger... @ FVA GmbH
FVA-Seminar Schwingungs- und Ger... @ FVA GmbH
Feb 22 – Feb 23 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Mrz
8
Di
10:00 Online-Live-Seminar: Verzahnungs...
Online-Live-Seminar: Verzahnungs...
Mrz 8 um 10:00 – 11:30
Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an KonstruktionsingenieurInnen, die bereits Kenntnisse zu Verzahnungskorrekturen besitzen und Ihr Wissen vertiefen möchten.
Mrz
9
Mi
ganztägig FVA-Seminar Schadensmechanismen ... @ FVA GmbH
FVA-Seminar Schadensmechanismen ... @ FVA GmbH
Mrz 9 – Mrz 10 ganztägig
Zielgruppe: BerechnungsingenieurInnen und KonstrukteurInnen, die über Grundlagen zur Auslegung und Nachrechnung von Welle-Nabe-Verbindungen verfügen und ihr Wissen auf den aktuellen Stand der Forschung erweitern möchten.

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden