Hier klicken!

Select Page

b maXX spricht Powerlink

b maXX spricht Powerlink

b maXX spricht Powerlink

Der Nürnberger Hersteller von Antriebs- und Automatisierungslösungen Baumüller bietet seine Servoumrichterfamilie b maXX ab sofort mit zertifizierter Powerlink-Schnittstelle an. Die
Umrichterreihen b maXX 2500, 3300, 4400 und 5000 wurden kürzlich von der Ethernet Powerlink-Standardization Group (EPSG) als konform mit den Powerlink-Spezifikationen ausgezeichnet.
Mit der Implementierung von Powerlink in die Regler- und Umrichterbaureihe b maXX bietet Baumüller einen weiteren perfomanten Feldbus an.

Damit unterstützt Baumüller neben seinem Hausbus EtherCAT auch Powerlink und Standard Ethernet sowie weitere Feldbussysteme wie Sercos, EtherNET/IP, CANopen, ProfiNet IRT und Varan. Mit seinem breiten Angebot an Feldbussen sichert der Nürnberger Automatisierer eine flexible und anpassungsfähige Kommunikation.

b maXX spricht Powerlink, Baumüller

Bild: Baumüller

b maXX Servoumrichter

Mit der Umrichtergeneration b maXX 5000 setzt Baumüller Maßstäbe. Die konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen b maXX-Baureihe in Richtung Anreihtechnik überzeugt durch
hochperformante Leistungsteile in den Kühlarten Luft und Wasser jeweils mit Standard- und Durchsteckkühlung und Cold Plate, flexible Erweiterbarkeit sowie Anbindung an ein durchgängiges
Kommunikationskonzept. Mit Umrichtern und Reglern von Baumüller im Leistungsbereich von 1 bis 315 kW lassen sich sowohl standardisierte als auch komplexe Automatisierungslösungen realisieren.
Für die Reglerserie b maXX 4400 stehen Leistungsteile ebenfalls mit fünf Kühlvarianten und sieben Baugrößen zur Verfügung. Die Reihe von Umrichtern und Servoreglern erfüllt die heutigen und zukünftigen Anforderungen der Automatisierungstechnik weltweit.
Der Servoumrichter b maXX 3300 zeichnet sich durch seine kompakte und platzsparende Bauart aus. Der b maXX 3300 ist ein hochwertiger Servoregler mit integrierter Lageregelung für den kleinen Leistungsbereich.
Im b maXX 2500 kombiniert Baumüller seine bewährten Umrichter der Reihe b maXX 3300 mit den robusten Servomotoren DSD2, DSC und DSP1. So ist ein kompakter Antrieb mit integrierter Elektronik für die dezentrale Automatisierung im High-end-Bereich bis 6 kW und einer Schutzklasse von IP65 entstanden.

Schnelle Inbetriebnahme mit Softwarebibliotheken

Maschinenbauer und -anwender profitieren bei den Softwarebausteinen von Baumüller von den vorprogrammierten, umfangreichen Funktionen, die die Inbetriebnahme von Baumüller
Servoumrichtern an Powerlink-Netzwerken erheblich vereinfachen und somit zu kurzer Time-to-Market und hoher Fehlersicherheit verhelfen. Die Bausteine können problemlos in die
Programmieroberfläche der jeweiligen Steuerung eingebunden werden, sodass zusätzliche Programmierarbeit entfällt.

www.baumueller.de

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring:
Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

Anzeige

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
19
Di
ganztägig Wege zu energieeffizienten elekt...
Wege zu energieeffizienten elekt...
Dez 19 – Dez 20 ganztägig
Wege zu energieeffizienten elektrischen Antriebssystemen
Einsparpotentiale, Regularien und der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen rücken das Thema energieeffiziente Antriebstechnik zunehmend in den Fokus des Interesses der Industrieunternehmen. Speziell bei elektrischen Antrieben ergeben sich deutliche Energieeinsparpotentiale. Dieses Seminar zeigt, wie in der[...]
Feb
5
Mo
ganztägig Getriebeschmierung @ TAE Esslingen
Getriebeschmierung @ TAE Esslingen
Feb 5 – Feb 7 ganztägig
Das Bestreben des Konstrukteurs von Getrieben muss stets auf das Ziel gerichtet sein, bereits bei der Auslegung, Konstruktion und Fertigung den Nachdruck auf eine langzeitige Betriebssicherheit zu legen. Ein Getriebe kann als tribologische Funktionsgruppe angesehen[...]
Mrz
19
Mo
ganztägig 11. Internationales Fluidtechnis... @ IFAS der RWTH Aachen
11. Internationales Fluidtechnis... @ IFAS der RWTH Aachen
Mrz 19 – Mrz 21 ganztägig
11. Internationales Fluidtechnisches Kolloquium (IFK) @ IFAS der RWTH Aachen
Das 11. Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) findet vom 19. bis 21. März 2018 in Aachen statt. Die Tagung steht dieses Mal unter dem Motto „Fluid Power Networks“. Als eine der weltweit größten Fachtagungen der Fluidtechnik[...]

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Verbinden

Folge uns Folge uns
Facebook Twitter
Folge uns Folge uns
YouTube Google+
Folge uns
Induux
Translate »
 
Share This

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen