Bauer Gear Motor beruft neuen Geschäftsführer

Bauer Gear Motor beruft neuen Geschäftsführer

Bauer Gear Motor hat Nader Halmuschi zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er ist designierter Nachfolger von Karl-Peter Simon, der bekannt gegeben hat, in den Ruhestand treten zu wollen.

Die Nominierung erfolgt in einer wirtschaftlich angespannten Zeit. Bauer Gear Motor, Teil der Altra Industrial Motion Corporation, hat daher den Wechsel akribisch vorbereitet. „Die jüngsten Ereignisse werden die Herausforderungen dieser Position sicher noch erhöhen”, so Nader Halmuschi. „Aber dank der guten Planung rund um meine Ernennung werde ich Zeit haben, an der Seite von Karl-Peter Simon zu arbeiten, bevor er in den wohlverdienten Ruhestand geht.” Er berichtet an Mark Klossner, President der Altra Gearing Division, der sagt: „Nader Halmuschi hat sowohl die technische Kompetenz als auch die Erfahrung, die wir brauchen, um das Wachstum von Bauer Gear Motor fortzusetzen. Seine Ernennung wird gewährleisten, dass auf den Erfolgen seines Vorgängers aufgebaut wird und Bauer gestärkt in die Zukunft geht.”

Quelle: Bauer Gear Motor

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
5
Mi
ganztägig Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Online-Live-Seminar: Schwingungs...
Okt 5 – Okt 11 ganztägig
Zielgruppe: KonstrukteurInnen, Berechnungs- und VersuchsingenieurInnen, die sich mit den angesprochenen Fragestellungen auseinandersetzen.
Okt
13
Do
9:30 Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Online-Live-Seminar: Grundlagen ...
Okt 13 um 9:30 – 12:00
Zielgruppe: Das Seminar richtet sind an MechatronikerInnnen, MaschinenbauerInnen und alle, die in der Entwicklung anderer Antriebskomponenten tätig sind und sich in das Thema elektrische Maschinen einarbeiten möchten.
Nov
11
Fr
10:00 Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Online-Live-Seminar: Sicherheit ...
Nov 11 um 10:00 – Nov 13 um 11:45
Einleitung Lithium-Ionen-Batterien werden vielseitig eingesetzt, in tragbaren Geräten, in stationären Speichern und im E-Auto. Viel gespeicherte Energie, insbesondere wenn sie schnell freigesetzt wird, bedeutet allerdings auch immer ein Risiko. Zielgruppe IngenieurInnen, EnergietechnikerInnen, MitarbeiterInnen aus Forschung,[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Verbinden